Ex-Frau von Uwe Ochsenknecht Dschungelcamp 2018: Natascha Ochsenknecht kommt als Single

Promi Big Brother“ hat sie hinter sich – jetzt geht es für Natascha Ochseknecht in das Dschungelcamp 2018. Archivfoto: Daniel Reinhardt/dpaPromi Big Brother“ hat sie hinter sich – jetzt geht es für Natascha Ochseknecht in das Dschungelcamp 2018. Archivfoto: Daniel Reinhardt/dpa

Osnabrück. „Promi Big Brother“ hat sie hinter sich – jetzt geht es für Natascha Ochseknecht laut „Bild“ in das Dschungelcamp 2018. Die Zuschauer können sich auf private Einblicke in das Leben des Neu-Singles einstellen.

Im Dezember wurde die Trennung von Natascha Ochsenknecht und Langzeit-On-Off-Freund Umut Kekilli bekannt. Wer der 53-Jährigen auf Instagram folgt, wird seitdem mit Lebensweisheiten, die sie gerne mit „Spruch of the day“ betitelt bedacht. Das tun immerhin mehr als 53.000 Instagram-Nutzer. (Weiterlesen: Cat Content ohne Katze: Erste Dschungelcamp-Kandidatin)

Fool me once, shame on you; fool me twice, shame on me.....

Ein Beitrag geteilt von Natascha Ochsenknecht (@nataschaochsenknecht) am Dez 10, 2017 um 12:08 PST

Natascha Ochsenknecht wurde der breiten Masse in den Neunzigern als Ehefrau von Schauspieler Uwe Ochsenknecht bekannt. 2009 trennte sich das Paar, das gemeinsam die Kinder Wilson Gonzalez, Jimi Blue und Cheyenne Savannah hat. Seitdem war die 53-Jährige mit einigen Unterbrechungen mit dem Fußballer Umut Kekill liiert.

Helloooooo Spruch of the Day

Ein Beitrag geteilt von Natascha Ochsenknecht (@nataschaochsenknecht) am Dez 8, 2017 um 3:10 PST

Sie ist als Designerin, Fotografin und Autorin aktiv. 2012 veröffentlichte sie ihre Autobiografie, im Februar dieses Jahres wird – wie passend zum Ende des Dschungelcamps – ihr erstes Kinderbuch erscheinen. Ansonsten ist sie gerne Gast in diversen Spiel- und Fernsehshows.

Im Dschungelcamp könnte sie durchaus die Rolle der Camp-Mutti übernehmen, da sie nach Tina York die zweitälteste Campteilnehmerin ist.

Hallöchen Spruch of the Day ✌️

Ein Beitrag geteilt von Natascha Ochsenknecht (@nataschaochsenknecht) am Dez 19, 2017 um 2:54 PST

(Was sagt Ansgar? Die besten Sprüche des Dschungelkönigs der Herzen lesen Sie täglich in unserem Ansgar-Brinkmann-Liveticker)

Dschungelcamp 2018: die Kandidaten im Porträt

Zur Einstimmung auf das „Dschungelcamp 2018“ diskutieren wir die zentralen Fragen zu den diesjährigen Kandidaten.

Alle Infos zum Dscungelcamp 2018 finden Sie auf unserer Themenseite.


„Ich bin ein Star – Holt mich hier raus“ läuft Anfang 2018 in der zwölften Staffel. Als RTL das Dschungelcamp 2004 zum ersten Mal in Deutschland präsentierte, protestierten Tierschützer und Menschenrechtler gleichermaßen. Inzwischen ist das Format so etabliert, dass selbst konservative Medien täglich berichten, wenn RTL 16 Tage lang die Nöte von Promis im australischen Dschungel zusammenschneidet. 2011 war das Dschungelcamp für den Deutschen Fernsehpreis nominiert, 2013 sogar für den Grimme-Preis. RTL fährt mit der Event-Programmierung in täglicher Ausstrahlung regelmäßig gute Quoten ein: Mit bis zu 9,04 Millionen Zuschauern (Finalsendung des Jahres 2011) erreicht „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus“ Zahlen in der Größenordnung des „Tatort“ – und das, obwohl die Show in der Regel erst gegen 22.15 Uhr beginnt. Sechs Staffeln lang hat Sonja Zietlow das Dschungelcamp mit Dirk Bach moderiert; nach dessen Tod übernahm Daniel Hartwich im Jahr 2013 den Posten. Die Kandidaten der zwölften Staffel sind einem „Bild“-Bericht zufolge Schlagersängerin Tina York, „Bachelorette“-Kandidat David Friedrich, GNTM-Kandidatin Giuliana Farfalla, Reality-Sternchen Matthias Mangiapane, DSDS-Finalist Daniele Negroni, Schauspielerin Sandra Steffl, Sänger Sydney Youngblood, Katzenberger-Schwester Jenny Frankhauser, „Bachelor“-Kandidatin Kattia Vides, Model Tatjana Gsell, Society-Promi Natascha Ochsenknecht und der einstige VfL-Osnabrück-Kicker Ansgar Brinkmann.

Alles über „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus 2017“ im Special bei rtl.de.

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN