Neues Paket verabschiedet Öl, Medien, Militärs: Was es mit den EU-Sanktionen gegen Russland auf sich hat

Von dpa | 03.06.2022, 21:37 Uhr

Die Europäische Union hat ein weiteres Sanktionspaket gegen Russland geschnürt und verabschiedet. Es betrifft in erster Linie den Boykott russischen Öls sowie die Sanktionierung hochrangiger Persönlichkeiten. Dass Patriarch Kirill dabei verschont bleibt, sorgt innerhalb der EU weiterhin für Unmut.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden