Bei Übung in Sachsen-Anhalt Puma-Panzer stoßen beim Zurücksetzen zusammen – mindestens ein Schwerverletzter

Von dpa und Flora Hallmann | 01.02.2023, 14:35 Uhr | Update am 02.02.2023

Bei einer Bundeswehr-Übung in Sachsen-Anhalt sind Berichten zufolge zwei Puma-Panzer ineinandergestoßen. Mehrere Soldaten sollen dabei verletzt worden sein, mindestens einer davon schwer.

Sie haben bereits einen Zugang?
Jetzt ohne Abo weiterlesen!
6 Artikel kostenlos lesen
Jetzt kostenlos registrieren und diesen sowie fünf weitere Artikel frei lesen.
oder
1. Monat kostenlos testen
  • Alle Artikel & Inhalte auf NOZ.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiobeitrag
Hier starten
Monatlich kündbar
Anschließend 3,75 €/Woche