Reise nach Kiew Bei Ukraine-Besuch: Scholz fordert EU-Beitrittsstatus für Ukraine und Moldau

Von dpa, afp und Jakob Patzke | 16.06.2022, 07:36 Uhr | Update am 16.06.2022 | 16 Leserkommentare

Bundeskanzler Olaf Scholz ist am Donnerstag gemeinsam mit dem französischen Präsidenten Emmanuel Macron und dem italienischen Regierungschef Mario Draghi in die ukrainische Hauptstadt Kiew gereist. Dort richtet er einen Appell an die EU.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden