Gespräche mit Putin Ukraine-Krieg „einfrieren“: Baerbock zeigt sich von Kretschmer-Aussage irritiert

Von AFP, dpa | 21.07.2022, 09:55 Uhr 7 Leserkommentare

Nachdem Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer gefordert hat, den Ukraine-Krieg „einzufrieren“, hat sich Außenministerin Annalena Baerbock irritiert von der Aussage des CDU-Politikers gezeigt. Man müsse bedenken, dass die russische Regierung nicht rational handele.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden
Kein Abonnent, aber
Sie möchten weiterlesen?
oder
1 Monat kostenlos testen
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Kostenlos testen
Monatlich kündbar
Anschließend 9,95 €/Monat