Protest gegen Krieg Türkei: Abramowitsch-Jacht von ukrainischer Segelgruppe gestellt

Von Carl Lando Derouaux | 24.03.2022, 16:27 Uhr

Vermutlich um EU Sanktionen zu umgehen, läuft der 140 Meter lange Luxuskoloss „Solaris“ den türkischen Badeort Bodrum an. Eine Gruppe jugendlicher Segler aus der Ukraine greift aus Protest ein: mit Flaggen und einem Schlauchboot.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden