Geheime Telefonmitschnitte „Natürlich haben wir sie erschossen“ – russische Soldaten geben Kriegsverbrechen zu

Von Flora Hallmann | 29.09.2022, 11:54 Uhr | Update am 29.09.20224 Leserkommentare

Seit über sieben Monaten kämpfen russische Soldaten an der ukrainischen Front. Die „New York Times“ hat nun tausende mitgeschnittene Telefonate veröffentlicht, mit ihren Freundinnen oder Müttern. Sie erzählen von schlechter Ausrüstung, vielen toten Kameraden – und Kriegsverbrechen in Butscha.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 3,75 €/Woche