Dringlichkeitsantrag in der Bürgerschaft Stralsund stellt sich für Friedensgespräche im Ukrainekrieg zur Verfügung

Von Thomas Volgmann | 20.10.2022, 16:44 Uhr

Die Bürgerschaft in Stralsund will im Ukraine-Krieg für Frieden sorgen. Die Stadt bietet sich als Verhandlungsort zwischen der Ukraine und Russland an.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 3,75 €/Woche