Reaktionen zur Videoansprache „Unwürdig“, „beschämend“: Was der Union nach Selenskyj-Rede fehlte

Von dpa, afp und Maximilian Matthies | 17.03.2022, 11:45 Uhr | Update am 17.03.2022 | 11 Leserkommentare

„Unwürdig“, „beschämend“, „respektlos“, „einfach peinlich“: Am Umgang der Ampelkoalitionen mit der Rede des ukrainischen Präsidenten Wolodymr Selenskyj stört sich die Union. Vermisst wird eine Debatte und Rede von Bundeskanzler Olaf Scholz. Die Reaktionen im Überblick.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden