Bluttat in Ischewsk Schüsse in russischer Schule: Zahl der Todesopfer steigt auf 17

Von dpa | 27.09.2022, 09:59 Uhr

In Ischewsk schoss ein Mann am Montag in einer Schule um sich – ob wegen der Teilmobilmachung oder aus anderen Gründen, ist bislang unklar. Mittlerweile ist die Zahl der Todesopfer auf 17 angestiegen.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 3,75 €/Woche