Osnabrücker Friedensgespräche Ukraine-Krieg: „Wir können versuchen Putins Schmerzgrenze zu finden“ - wenn er denn eine hat

Von Thomas Ludwig | 08.03.2022, 15:22 Uhr

Die Invasion Russlands in die Ukraine stand im Mittelpunkt der Osnabrücker Friedensgespräche. Die Teilnehmer plädieren für harte Sanktionen gegen Russland, Waffen für die Ukraine und mehr humanitäre Hilfe. Ein schnelles Kriegsende sehen sie nicht - „es zerreißt einem das Herz“.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden