Nach Raketeneinschlag in Polen Der „heiße Draht“: Warum die direkte Leitung zwischen den USA und Russland stumm blieb

Von Maria Lentz | 30.11.2022, 12:11 Uhr

Er ist für Krisensituationen gedacht und wurde dennoch nicht genutzt, als eine vermeintlich russische Rakete in Polen einschlug: der sogenannte „heiße Draht“ zwischen den USA und Russland. Gibt es eine Erklärung, warum die direkte Leitung stumm blieb?

Sie haben bereits einen Zugang?
Kein Abonnent, aber
Sie möchten weiterlesen?
Artikel kostenlos lesen
Jetzt kostenlos registrieren und einen Artikel frei lesen.