Wegen Gasmangel „Sollten Nord Stream 2 öffnen“: Kubicki kassiert nach Vorstoß Kritik aus Niedersachsen

Von Jakob Patzke und dpa | 19.08.2022, 10:21 Uhr | Update am 19.08.202249 Leserkommentare

Der stellvertretende FDP-Vorsitzende Wolfgang Kubicki sorgt sich um die Energiesicherheit in Deutschland – und bringt eine Öffnung der umstrittenen Gas-Pipeline Nord Stream 2 ins Spiel. Parteikollege und Finanzminister Christian Linder geht auf Distanz.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden
Kein Abonnent, aber
Sie möchten weiterlesen?
oder
1 Monat kostenlos testen
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Kostenlos testen
Monatlich kündbar
Anschließend 9,95 €/Monat