Energiekrise in Deutschland Gasspeicher zu 95 Prozent gefüllt – warum das kein Grund zur Entwarnung ist

Von dpa | 13.10.2022, 21:41 Uhr | Update am 14.10.2022

Die deutschen Gasspeicher sind zu mehr als 95 Prozent gefüllt. Eine Entwarnung in der Energiekrise dürfte dies dennoch nicht bedeuten, mahnen Experten. Die Lage bleibe weiterhin angespannt.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 3,75 €/Woche