Unternehmerin organisiert Flucht „Wie im Horrorfilm“: Per Reisebus aus dem Ukraine-Krieg

Von Dirk Fisser | 01.03.2022, 11:29 Uhr

Seit dem Ausbruch des Ukraine-Krieges sind Reisebusse für viele Ukrainer das Transportmittel in die Sicherheit. Wir haben mit Natalia Volk gesprochen, die mit dem russischen Angriff von einer Busunternehmerin zur Flüchtlingshelferin wurde.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden