Autokorso mit Flaggen Mitten in Berlin: Hunderte Menschen auf pro-russischer Kundgebung

Von Kim Patrick von Harling, dpa | 04.04.2022, 07:52 Uhr | 12 Leserkommentare

Am Tag des Bekanntwerdens des Butscha-Massakers startete ein Autokorso mit lauter Musik und russischen Flaggen. Die pro-russischen Teilnehmer machten auf den Hass auf „russischsprechende Leute“ aufmerksam - und wollten so Diskriminierung entgegenwirken.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden