Am 15. Dezember NDR überträgt Spiel des SV Meppen gegen Lautern live

Meine Nachrichten

Um das Thema SV Meppen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

NDR-Moderator Andreas Käckell (l.) im November 2017 mit dem ehemaligen Meppen-Trainer Rainer Persike. Foto: Heiner HarnackNDR-Moderator Andreas Käckell (l.) im November 2017 mit dem ehemaligen Meppen-Trainer Rainer Persike. Foto: Heiner Harnack

Meppen Der Norddeutsche Rundfunk (NDR) kehrt ins Emsland zurück: Am 15. Dezember wird zum ersten Mal in dieser Saison ein Spiel des Fußball-Drittligisten SV Meppen live im frei empfangbaren Fernsehen gezeigt.

Im dritten Programm ist die letzte Begegnung der Hinrunde gegen den Zweitliga-Absteiger 1. FC Kaiserslautern zu sehen. Die Sendung beginnt um 14 Uhr und endet um 16 Uhr.

Bislang war der NDR ausschließlich bei Partien von Eintracht Braunschweig, VfL Osnabrück und Hansa Rostock dabei. In der vergangenen Spielzeit wurden zehn Meppen-Begegnungen vom NDR übertragen, zuletzt am 5. Mai der 3:0-Heimsieg gegen Rot-Weiß Erfurt. Der Auftritt bei Preußen Münster (0:3) lief live beim WDR.

Telekom zeigt alles

Ausschlaggebend für die Live-Auswahl sind die Spieltermine und das geschrumpfte Rechtepaket der ARD. Wie in der Vorsaison stehen nur die Samstagsspiele für die Öffentlich-Rechtlichen zur Auswahl. Während die Telekom wie bereits in dieser Vorsaison alle Drittligaspiele live und in voller Länge überträgt, aber nur mit Abo, sind in den ARD-Sendern in dieser Saison 86 Partien zu sehen. Davor waren es maximal 120.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN