Im Emsland zum dritten Mal ausverkauft? SV Meppen: Es gibt noch Karten für das Derby

Meine Nachrichten

Um das Thema SV Meppen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Zum dritten Mal könnte das Meppener Stadion am Sonntag bei einem Derby gegen den VfL Osnabrück ausverkauft sein. Foto: ScholzZum dritten Mal könnte das Meppener Stadion am Sonntag bei einem Derby gegen den VfL Osnabrück ausverkauft sein. Foto: Scholz

Meppen Es gibt noch Karten für das Derby zwischen dem SV Meppen und dem VfL Osnabrück am Sonntag um 14 Uhr in der Hänsch-Arena. Knapp 2000 warenes am Anfang der Woche noch.

Die Emsländer sind zuversichtlich, dass der Vergleich der Blau-Weißen mit den Lila-Weißen auch diese Saison ausverkauft ist. „Die Nachfrage ist weiter groß“, erklärt Pressesprecher Thomas Kemper. 1200 Tickets hat der VfL Osnabrück bekommen.

159.335 Zuschauer bei 17 Spielen in Meppen

Der SV Meppen wird seinen Zuschauerschnitt im Derby weiter erhöhen. Zu den bislang 17 Duellen (13 Punkt-, vier Pokalspiele) kamen insgesamt 159.335 Besucher, das entspricht einem Schnitt von 9373. Der VfL Osnabrück verzeichnete in 13 Punktspielen 155.900 Zuschauer (11.992).

21.000 Besucher in Osnabrück Bestmarke

Das Stadion in Meppen war zweimal ausverkauft: 1991/92 sahen 15.111 Besucher das 2:0 der Gastgeber (Tore: Bogdan Dlugajczyk, Josef Menke), in der vergangenen Serie verfolgten 13.286 den 1:0-Erfolg (Nico Grana-towski). Den Besucherrekord hält Osnabrück: 21.000 sahen das erste Zweitligaduell an der Bremer Brücke (2:3 – Josef Menke, Marko Myyry – alle Heikko Glödde).

2554 Dauerkarten abgesetzt

Weiter erhöht hat sich auch die Zahl der Dauerkarten: 2554 hatte der Drittligist am Montag abgesetzt. Das sind über 500 mehr als in der vergangenen Saison. .um


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN