„Blau-Weiße Macht – Seele der Stadt“ Civil Courage präsentieren neuen SV-Meppen-Song

Von Tim Gallandi

Als stolzer Gewinner des Songtitel-Wettbewerbs nahm Elias Fischer ein Trikot mit den Signaturen aller aktuellen Spieler des SV Meppen von Civil Courage mit (v. l.) Zille, Klose, Dr. Oste und Merschi entgegen. Foto: Tim GallandiAls stolzer Gewinner des Songtitel-Wettbewerbs nahm Elias Fischer ein Trikot mit den Signaturen aller aktuellen Spieler des SV Meppen von Civil Courage mit (v. l.) Zille, Klose, Dr. Oste und Merschi entgegen. Foto: Tim Gallandi

Lähden. Die Lähdener Punkrockband Civil Courage hat einen neuen SV-Meppen-Song geschrieben, der am Samstag, 28. Juli, veröffentlicht wird. Das Stück trägt den Titel „Blau Weiße Macht – Seele der Stadt“, basierend auf einem Vorschlag von Elias Fischer aus Vinnen.

„Ein Traum in Blau, ein Gedicht in Weiß, du sorgst für Gänsehaut, wenn du alle mitreißt“: So lauten die ersten beiden Zeilen von „Blau Weiße Macht – Seele der Stadt“. Das ist Punkrock mit Hymnen-Elementen, und nach zwei, drei Hördurchgängen dürfte das Mitgrölen in Fankreisen kein Problem sein.

Auffallend ist der universelle, zeitlose Charakter des Textes: Spielernamen beispielsweise fehlen darin; stattdessen geht es um das, wofür der Club generell in der Region steht. Musik also, die auch in fünf oder zehn Jahren noch aus den Stadionlautsprechern schallen könnte – ganz gleich, in welcher Liga man dann spielt.

Neben der Leidenschaft für harte, schnelle und gitarrenorientierte Musik teilen Civil Courage seit eh und je die Begeisterung für den SV Meppen, dem sie schon in der Vergangenheit zweimal einen Song maßschneiderten. Im Frühsommer 2018 machte sich das Quartett ans Werk, um dem Club nach der Rückkehr in den Profifußball und der erfolgreichen ersten Drittligasaison erneut zu huldigen. Herausgekommen ist das eingangs angerissene, knapp fünfminütige Stück, aufgenommen im Soundlodge-Studio in Rhauderfehn. Es stammt aus der Feder von Bassist Dr. Oste – mit Ausnahme des Songtitels.

14 Vorschläge zur Auswahl

Denn dieser, so beschlossen die Civis, soll aus der SVM-Fanschar kommen. Dazu startete die Band eine Aktion auf ihrer Facebook-Seite: Zunächst durften Titelideen eingereicht werden, aus denen Zille, Klose, Merschi und Dr. Oste insgesamt 14 herauspickten und zur Abstimmung stellten. Darunter waren Vorschläge wie „No Sleep Til Meppen“, „Die Macht aus dem Emsland“, „Meppen das geilste Land der Welt“, „Nur der SVM“ (ebenso in der modernen Hashtag-Version „#NDSVM“) und „1912“.

Beim Voting setzte sich „Blau Weiße Macht“ mit 56 Stimmen gegen „Mein Meppen/ Mein Verein“ mit 49 Stimmen durch. „Die Erweiterung um ,Seele der Stadt‘ wurde von uns gewählt, weil es gut zum Songtext passt“, sagt die Combo, die sich über das rege Mitmachen (mit 3000 Klicks und etwa 150 Kommentaren) freut: „Das übertrifft unsere Erwartungen um ein Vielfaches.“

Junger Fußballfan mit längerer Leidensgeschichte

Ideengeber des Siegertitels ist der elfjährige Elias Fischer aus Lähden-Vinnen, gemeinsam mit seiner Mutter Mareike Fischer. „Elias ist ein alter Bekannter von Civil Courage“, sagt Gitarrist Klose, „da wir schon 2013 ein Benefizkonzert für ihn veranstaltet haben.“ Elias hat eine längere Leidensgeschichte hinter sich: Er wurde Ende 2006 mit einem schweren Herzfehler geboren, musste mehrere Operationen über sich ergehen lassen, ehe ihm 2013 ein Spenderherz verpflanzt wurde. Als Neunjähriger erkrankte er 2016 an Lymphdrüsenkrebs, den er nach monatelangen Therapien besiegte. Heute gilt er als geheilt.

(Weiterlesen: Hier geht es zu weiteren Artikeln über Elias Fischer)

Der junge Vinner ist ein großer Fußballfan: Neben dem FC Bayern München drückt er dem SV Meppen die Daumen und geht öfters mit der Familie ins Stadion. Zuletzt, wie er erzählt, erlebte er Ende Juni den 23:1-Kantersieg der Blau-Weißen im Testspiel beim Haselünner SV. Auf die Frage nach seinem Meppener Lieblingsspieler antwortet er nach kurzem Überlegen: „Thilo Leugers!“ Als Sieger des Songtitel-Wettbewerbs durfte Elias nun in Lähden von den Civis seinen Gewinn entgegennehmen: ein vom Verein gestelltes Trikot mit allen Unterschriften der aktuellen SVM-Spieler.

Premiere im Radio, dann im Stadion

Erstmals in der Öffentlichkeit gespielt wird „Blau Weiße Macht – Seele der Stadt“ am Samstag, 28. Juli, auf der Ems-Vechte-Welle im Radio: In der Sendung „Starclub“ mit Ingo Mertineit ab 16.03 Uhr wird die Band den Titel vorstellen, der am selben Nachmittag zudem bei Youtube hochgeladen wird. Laut Civil Courage hat auch der SV Meppen zugesagt, den Song dann auf die SVM-Homepage und -Facebookseite zu setzen. „Erstmals im Stadion soll der Song dann am 5. August beim Heimspiel gegen den VfL Osnabrück gespielt werden.“ Die Live-Premiere ist für das Schnick-Schnack-Festival geplant, das am 15. September in Lähden steigt.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN