KiKxxl-Cup am 21. Juli SV Meppen: Schon 3500 Karten für Turnier verkauft

Zurück in die Bundesliga soll Trainer Christian Titz den Hamburger SV führen. Am 21. Juli kommt der HSV zum Turnier nach Meppen  Foto: Patrick Franck/dpaZurück in die Bundesliga soll Trainer Christian Titz den Hamburger SV führen. Am 21. Juli kommt der HSV zum Turnier nach Meppen Foto: Patrick Franck/dpa

Meppen Das Turnier des SV Meppen am 21. Juli ab 14 Uhr mit dem Hamburger SV und Stoke City stößt bei den Fans auf reges Interesse. Mittlerweile sind im Vorverkauf 3500 Karten verkauft worden.

Das Blitzturnier hat auch einen neuen Namen: Es heißt jetzt KiKxxl-Cup – nach der Telekommunikationsfirma des SVM-Vorstandssprecher Andreas Kremer.

Härtetest für Meppen

Für Meppens Trainer Christian Neidhart sollen die jeweils 45-minütigen Spiele gegen den deutschen Erstliga- und den englischen Premier-League-Absteiger gut eine Woche vor dem Punktspielstart am 30. Juli bei SF Lotte ein Härtetest werden. Sein Team trifft um 14 Uhr auf Stoke City und um 16 Uhr auf den HSV. Um 15 Uhr treten die Hamburger und Stoke City gegeneinander an. Beide Zweitligisten wollen so schnell wie möglich wieder ins Oberhaus zurückkehren.

Absteiger wollen wieder hoch

Obwohl die Hamburger erstmals in ihrer Vereinsgeschichte aus der 1. Bundesliga abgestiegen sind, werden sie wohl mit einem sportlich interessanten Team in Meppen antreten. Die erfahrenen Bundesliga-Profis Lewis Holtby und Aaron Hunt haben ihre Verträge verlängert. Stoke City ist trotz starker Spieler wie Peter Crouch (früher FC Liverpool), Xherdan Shaqiri (Bayern München), Mame Biram Diouf (Hannover 96) und Erik Maxim Choupo-Moting (FC Schalke 04) abgestiegen. Der Klub ist nach Notts County der zweitälteste noch existierende professionelle Fußballclub der Welt (gegründet 1863). Gary Rowett hat den ehemaligen Dortmunder Paul Lambert als Trainer abgelöst.

Neuer Rasen und neue Trikots

Der KiKxxl-Cup in der Hänsch-Arena wird auf dem neuen Rasen ausgespielt. Der SV Meppen wird zum ersten Mal in den neuen Trikots auflaufen. Außerdem wird der komplett neu gestaltete VIP-Bereich im Stadion eröffnet. Zudem kommt die LED-Bande kommt zum ersten Mal zum Einsatz.

Kartenvorverkauf

Karten kosten für die neue Tribüne 22 Euro (16 Euro ermäßigt für Rentner, Schwerbehinderte, Azubis, Schüler von 14 bis einschließlich 17 Jahren/10 Euro Kinder von sieben bis einschließlich 14 Jahren), für die alte Tribüne 16 Euro (13 Euro/7 Euro), Stehplatz 10 Euro (8 Euro/5 Euro). Tickets sind an allen bekannten Vorverkaufsstellen und online unter www.svmeppen.de erhältlich.