Blitzturnier am Samstag SV Meppen: In Ankum Wiedersehen mit Werder II

Meine Nachrichten

Um das Thema SV Meppen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Eine 0:1-Niederlage kassierte der SV Meppen mit Jovan Vidovic (r.) und Steffen Puttkammer beim Blitzturnier vor einem Jahr  gegen Werder Bremen II. Foto: KamperEine 0:1-Niederlage kassierte der SV Meppen mit Jovan Vidovic (r.) und Steffen Puttkammer beim Blitzturnier vor einem Jahr gegen Werder Bremen II. Foto: Kamper

Meppen Nur eine kurze Ruhepause bleibt den Spielern des SV Meppen nach dem Test beim Haselünner SV am Freitagabend. Schon am Samstag ab 15 Uhr tritt der Drittligist beim Blitzturnier in Ankum an. Gegner sind Werder Bremen II und der BV Cloppenburg.

Erst am Sonntag gönnt Trainer Christian Neidhart den Fußballern nach dann 16 Einheiten sowie Auftritten in Holtland, Haselünne und Ankum wieder eine Pause. Schon am Montag geht die intensive Vorbereitung weiter.

Cloppenburg kommt für Essen

Bremen und Cloppenburg, das für den West-Regionalligisten RW Essen eingesprungen ist, eröffnen das Turnier am Samstag um 15 Uhr. Eine Stunde später muss der SV Meppen gegen Bremen ran. Um 17 Uhr treffen die Emsländer auf den BV Cloppenburg, bei dem Neidhart und Co-Trainer Neumann bereits aktiv waren. Neumann war dort lange als Trainer engagiert.

SVM vor einem Jahr Zweiter

In Ankum belegte der SV Meppen im vergangenen Jahr den zweiten Platz hinter Werder Bremen II. Beide Teams hatten den TuS Bersenbrück deutlich geschlagen, Meppen 9:0, Werder 10:0. Doch im direkten Vergleich unterlagen die Emsländer unglücklich mit 0:1. Torschütze Ole Käuper, ein gebürtiger Bremer, ist mittlerweile in den Bundesliga-Kader von Werder aufgerückt.

Bremen im Trainingslager

Vor einem Jahr waren Bremen und Meppen noch Liga-Rivalen. Inzwischen sind die Hanseaten, die ihr letztes Drittliga-Punktspiel mit 2:1 gegen die Emsländer gewannen, in die Regionalliga abgestiegen. Trainer Sven Hübscher formt ein neues Team. Seit Donnerstag haben die Grün-Weißen ein Trainingslager in Ankum bezogen. Für die Hanseaten waren auch schon SVM-Keeper Jeroen Gies (Jugend und Dritte) sowie Neuzugang Deniz Undav (Jugend) aktiv. Der gebürtige Achimer ist über Weyhe, Havelse und Braunschweig ins Emsland gekommen. Bei seiner Premiere in Holtland schoss er das Tor zum 9:0-Endstand.

Westerveld noch beim BVC

Cloppenburg hat die Oberliga-Saison als Elfter beendet. Das Team des Trainerduos Olaf Blancke und Torsten Bünger startet Freitag mit einem Lauftest in die Saison. Beim BVC spielt der ehemalige Meppener Kristian Westerveld. Marius Krumland hat sich dem VfL Wildeshausen angeschlossen. Zum Kader gestoßen sind auch Michael Lohe (VfL Herzlake) und Jan Ostendorf (JLZ Emsland).


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN