Montag startet zweite Trainingswoche Erstes Testspiel des SV Meppen steigt in Ostfriesland

Meine Nachrichten

Um das Thema SV Meppen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


Meppen Die erste Woche der harten und langen Vorbereitung haben die Fußballer des Drittligisten SV Meppen hinter sich. Ab Montag (25. Juni) ist das komplette neue Team zusammen. Am Mittwoch steht das erste Vorbereitungsspiel an.

  • Ab Montag (25. Juni) sind alle acht Zugänge (fünf externe plus drei JLZ-Talente) dabei
  • Mittwoch erster von neun Testspielterminen in Holtland
  • Marcel Gebers steigt ins Training ein

Im ostfriesischen Holtland (Landkreis Leer) trifft der SVM am 27. Juni um 19.30 Uhr auf eine Regionalauswahl. Um eine Partie erweitert wurde im Übrigen der lange Testspielreigen: Am 4. Juli laufen die Meppener noch um 19 Uhr beim SV Wilhelmshaven, Ex-Verein von Trainer Christian Neidhart, auf. Neun Tests bestreitet der SVM insgesamt bis zum 1. Spieltag (27. bis 29. Juli). Höhepunkt wird eine Woche vor dem Ligaauftakt das Blitzturnier mit dem Hamburger SV und Stoke City sein – auf dem neuen Rasen der Hänsch-Arena.

Erstmals kompletter Kader dabei

Bei der ersten Einheit der zweiten Vorbereitungswoche auf den Trainingsplätzen an der B402 wird um 15 Uhr erstmals der am Freitag verpflichtete Stürmer Deniz Undav im Kreis der neuen Kollegen begrüßt werden. Der 21-Jährige ist nach Mirco Born (ausgeliehen vom SV Sandhausen), Hassan Amin (SV Waldhof Mannheim), Marco Komenda (Borussia Mönchengladbach II), Max Wegner (SF Lotte) sowie Matthis Harsman, Jannik Hoormann und Sven Goldschmidt (alle JLZ Emsland) der achte und letzte Zugang der Meppener, die damit nach jetzigem Stand ihre Personalplanungen abgeschlossen haben.

Angeschlagene Akteure trainieren mit

Mit Verspätung ins Training einsteigen wird am Montag Marcel Gebers, den Probleme an der Achillessehne plagten. Gleiches gilt für Steffen Puttkammer, der in den ersten Tagen allerdings teilweise schon bei einigen Übungen dabei war. Im Aufbau befindet sich Thilo Leugers nach dessen Eingriff am Knie, ebenso wie Marius Kleinsorge. „Sie tun selbst sehr viel dafür, um schnell wieder fit zu werden“, berichtet Neidharts Co-Trainer Mario Neumann. Alle seien sehr professionell.

Trainieren mit Ball

Falsch ist, dass die Fußballer im Urlaub komplett die Beine hochlegen können. „Wir sagen immer, dass die Spieler die ersten Grundlagen im Urlaub legen müssen“, sagt Neumann. Jeder habe ein Programm, müsse Laufe und Kräftigungsübungen machen, ergänzt Meppens Co-Trainer. „Da legt der Spieler die Grundlagen.“ Von Lauftraininglager halten die Trainer nichts. Deren Philosophie sei es, so Neumann, so viel wie möglich auf dem Platz zu machen – mit dem Ball. Während zu Beginn der Vorbereitung beispielsweise auf dem großen Feld gespielt wird, um lange Wege gehen zu müssen, stehen am Ende unter anderem Kleinfeldspiele auf dem Programm. „Es ist immer die Frage, wie man Belastungen verpackt“, sollen die Spieler laut Neumann auch Spaß an hoher Intensität empfinden.

Mannschaftsabend ohne Trainer

Ausgefallen ist am Freitag die geplante Teambuildingmaßnahme. Weil das Wetter zu schlecht war, wurde die Fahrt in mehreren Schlauchbooten verschoben. Neumann: „Das holen wir nach und ist nur aufgeschoben.“ Relativ früh in der Vorbereitung findet auch ein Mannschaftsabend statt, ohne die Trainer. Dort gebe es bestimmte Rituale, die sich über Jahre aufgebaut hätten, erklärt Meppens Co-Trainer. „Da hängen wir uns als Trainer nicht rein. Die Mannschaft istso gewachsen und so eng, dass die Integration der Neuen ganz, ganz schnell geht.“ Neumann verweist auf das Dankeschönschreiben von Mike Bähre bei Facebook. Darin erklärt der zu Hannover 96 zurückgekehrte Bähre, dass er sich in Meppen vom ersten Tag an heimisch gefühlt habe. „Das sagt eigentlich alles aus. Wer in unserer Mannschaft als neuer Spieler Probleme hat, bei dem läuft irgendwas verkehrt“, findet Neumann.


Trainingsauftakt

18. Juni

Testspiele

27. Juni (19.30 Uhr): Regionalauswahl (Holtland)

29. Juni (19.00 Uhr): Haselünner SV (Haselünne)

30. Juni: Blitzturnier mit RW Essen und Werder Bremen II

4. Juli (19.00 Uhr): SV Wilhelmshaven (Wilhelmshaven)

8. Juli (15.00 Uhr): Heracles Almelo (Herzlake)

10. Juli (18.00 Uhr): PEC Zwolle (Zwolle)

13. Juli (18.30 Uhr): FC Groningen (Norg)

17. Juli (19.00 Uhr): Union Lohne (Lohne)

21. Juli (ab 14.00 Uhr): Blitzturnier mit Stoky City und dem Hamburger SV

3. Liga

27. - 29. Juli: 1. Spieltag

Der Kader (in Klammern die Rückennummern):

Tor:

Erik Domaschke (32)

Jeroen Gies (1)

Matthis Harsmann (12)

Abwehr:

Markus Ballmert (15)

Marcel Gebers (31)

Janik Jesgarzewski (3)

Marco Komenda (6)

Steffen Puttkammer (22)

Jannik Nuxoll (19)

Fabian Senninger (2)

Jovan Vidovic (5)

David Vrzogic (27)

Hassan Amin (7)

Mittelfeld:

Thorben Deters (11)

Nico Granatowski (9)

Thilo Leugers (8)

Patrick Posipal (25)

Martin Wagner (10)

Jannik Hoormann (16)

Angriff:

Marius Kleinsorge (20)

Leon Demaj (14)

Sven Goldschmidt (18)

Max Wegner (30)

Mirco Born (38)

Max Kremer (17)

Luka Tankulic (23)

Deniz Undav (24)

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN