zuletzt aktualisiert vor

Skispringen in Bischofshofen live Vierschanzentournee 2017/18 live im TV und Live-Stream

Meine Nachrichten

Um das Thema Sport Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Skispringen live: So sehen Sie die Vierschanzentournee live im TV und Live-Stream. Alles zu Terminen und Live-Übertragungen der Vierschanzentournee 2017/18. Foto: dpaSkispringen live: So sehen Sie die Vierschanzentournee live im TV und Live-Stream. Alles zu Terminen und Live-Übertragungen der Vierschanzentournee 2017/18. Foto: dpa

Osnabrück. Die Vierschanzentournee gehört im Skispringen zu den Saison-Highlights. Vom 29. Dezember 2017 bis 6. Januar 2018 findet die Vierschanzentournee 2017/18 statt. In Bischofshofen ist die vierte und letzte Station. So sehen Sie die Vierschanzentournee live im TV und Livestream.

Zum Jahreswechsel findet traditionell die beliebte Vierschanzentournee im Skispringen statt. Auf vier Schanzen messen sich vom 29. Dezember 2017 bis 6. Januar 2018 die besten Skispringer. Die Vierschanzentournee zählt zu den prestigeträchtigsten Wettbewerben in der Skisprung-Saison. Hier erfahren Sie, wie Sie die Vierschanzentournee 2017/18 live im TV und Live-Stream sehen können. (Zahlen, Fakten, Neuheiten: So funktioniert die Vierschanzentournee.)

Vierschanzentournee 2017/18 live: Schanzen und Termine

Bei der Vierschanzentournee werden innerhalb weniger Tage vier Skisprung-Weltcupveranstaltungen ausgetragen. Die vier Stationen sind das Auftaktspringen in Oberstdorf, das Neujahrsspringen in Garmisch-Partenkirchen, das Bergiselspringen in Innsbruck und das Dreikönigsspringen in Bischofshofen. (Mythos Vierschanzentournee: Warum Millionen Menschen das Skispringen mitverfolgen.)

An allen Stationen finden am ersten von zwei Tagen das Training und die Qualifikation statt, während am zweiten Tag das offizielle Springen ist. Die Vierschanzentournee findet vom 29. Dezember 2017 bis 6. Januar 2018 statt. Den kompletten Zeitplan der Vierschanzentournee 2017/18 finden Sie am Ende des Artikels in der „Zur Sache“-Box.

Das sind die Schanzen und Termine bei der Vierschanzentournee 2017/18:

  • 29. bis 30. Dezember 2017: Auftaktspringen in Oberstdorf (Skispringen am 30. Dezember 2017, 16.30 Uhr)
  • 31. Dezember 2017 und 1. Januar 2018: Neujahrsspringen in Garmisch-Partenkirchen (Skispringen am 1. Januar 2018, 14 Uhr)
  • 3. und 4. Januar 2018: Bergiselspringen in Innsbruck (Skispringen am 4. Januar 2018, 14 Uhr)
  • 5. und 6. Januar 2018: Dreikönigsspringen in Bischofshofen (Skispringen am 6. Januar 2018, 17 Uhr)

Vierschanzentournee live im TV und Live-Stream: ARD, ZDF und Eurosport zeigen Skispringen live im Free-TV

Auf drei Sendern ist 2017/18 die Vierschanzentournee live im TV und Livestream zu sehen. Die beiden öffentlich-rechtlichen Sender ARD und ZDF zeigen jeweils zwei Springen live, während auf Eurosport alle Skispringen bei der Vierschanzentournee live im Free-TV übertragen werden. Zudem zeigt Eurosport die Vierschanzentournee live im Stream im kostenpflichtigen Eurosport Player. Einen kostenlosen Livestream bietet der Sportsender zum Skispringen nicht an. (Vierschanzentournee 2017/18: Deutscher Weltcup-Führender Richard Freitag jaht den Gesamtsieg.)

Das Erste zeigt das Auftaktspringen in Oberstdorf sowie das Finale beim Dreikönigsspringen in Bischofshofen live im TV und Stream. Im ZDF sind demnach das Neujahrsspringen in Garmisch-Partenkirchen und die dritte Etappe beim Bergiselspringen in Innsbruck live zu sehen. Beide Sender begleiten die Vierschanzentournee mit einer ausführlichen Berichterstattung rund um den beliebten Wettbewerb. In der ARD-Mediathek und in der ZDF-Mediathek kann die Vierschanzentournee im Skispringen live im Stream mitverfolgt werden. Der Abruf der Live-Streams ist kostenlos.


Vierschanzentournee 2017/18: Zeitplan und Live-Übertragungen

  • Freitag, 29. Dezember 2017, 16 Uhr: Oberstdorf, Qualifikation (ARD/Eurosport live)
  • Samstag, 30. Dezember 2017, 16 Uhr: Oberstdorf, Springen (ARD/Eurosport live)
  • Sonntag, 31. Dezember 2017, 14 Uhr: Garmisch-Partenkirchen, Qualifikation (ZDF/Eurosport live)
  • Montag, 1. Januar 2018, 14 Uhr: Garmisch-Partenkirchen, Springen (ZDF/Eurosport live)
  • Dienstag, 3. Januar 2018, 14 Uhr: Innsbruck, Qualifikation (ZDF/Eurosport live)
  • Mittwoch, 4. Januar 2018, 14 Uhr: Innsbruck, Springen (ZDF/Eurosport live)
  • Donnerstag, 5. Januar 2018, 17 Uhr: Bischofshofen, Qualifikation (ARD/Eurosport live)
  • Freitag, 6. Januar 2018, 17 Uhr: Bischofshofen, Weltcup (ARD/Eurosport live)

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN