„Brauchen ihn als Spieler“ Uli Hoeneß äußert sich zu Lahms Zukunft

Ginge es nach Bayern-Präsident Uli Hoeneß, soll der Philipp Lahm seinen bis 2018 gültigen Vertrag erfüllen. Foto: dpaGinge es nach Bayern-Präsident Uli Hoeneß, soll der Philipp Lahm seinen bis 2018 gültigen Vertrag erfüllen. Foto: dpa

Osnabrück. Was macht Philipp Lahm im Sommer? Beendet er seine Karriere oder spielt er weiter? Ginge es nach Bayern-Präsident Uli Hoeneß, soll der Kapitän vom FC Bayern München seinen bis 2018 gültigen Vertrag erfüllen.

Wie „Sport1“ berichtet, gefällt Hoeneß die aktuelle Debatte um die Zukunft von Lahm nicht. „Mir wäre wäre am liebsten, Philipp Lahm würde seinen Vertrag als Lizenspieler bis zum 30. Juni 2018 erfüllen.“ Er sei immer noch ein überragender Spieler, der auf dem Spielfeld gebraucht werde. Derzeit könne Bayern ihn weder als Spieler noch als Persönlichkeit ersetzen. „Er ist ja nicht umsonst unser Kapitän“, sagte der Präsident von Bayern München.

Vorstandsvorsitzender Karl-Heinz Rummenigge hatte Lahm als neuen Sportdirektor ins Spiel gebracht. Nachdem der bisherige Sportdirektor Matthias Sammer den FC Bayern im Sommer 2016 auf eigenen Wunsch verlassen hatte , ist die Stelle an der Säbener Straße vakant. (Weiterlesen: Wird Philipp Lahm Bayern-Sportdirektor)


0 Kommentare