Michael Ballack auf Twitter Flugzeugabsturz mit Team aus Chapecoense löst Trauer aus

Spieler von AF Chapecoense saßen an Bord des Flugzeuges, das in Kolumbien abgestürzt ist. Foto: dpaSpieler von AF Chapecoense saßen an Bord des Flugzeuges, das in Kolumbien abgestürzt ist. Foto: dpa

Osnabrück. Der Flugzeugabsturz über Kolumbien mit der brasilianischen Fußballmannschaft AF Chapecoense löst große Trauer aus. Michael Ballack äußerte sich auf Twitter zu dem Unglück.

Der ehemalige Kapitän der deutschen Nationalmannschaft, Michael Ballack, schreibt beim Kurznachrichtendienst: „Meine Gedanken und aufrichtiges Beileid an die Familien und Freunde von denen an Bord des Fluges.“

Der brasilianische Fußballspieler Felipe Melo, der bei Inter Mailand unter Vertrag steht, richtet seine Gedanken an Gott: „Lasst uns beten, dass dieser Albtraum bald endet und wir gute Neuigkeiten haben!“

Pepe Reina, ehemaliger Torwart beim FC Bayern München, wünschte bei Twitter „viel Kraft“.


0 Kommentare