zuletzt aktualisiert vor

WM-Qualifikation live im TV und Stream Deutschland feiert 8:0-Kantersieg gegen San Marino

WM-Qualifikation: So sehen Sie das Länderspiel San Marino gegen Deutschland live im TV und Live-Stream. RTL zeigt die WM-Quali live im Free-TV. Foto: dpaWM-Qualifikation: So sehen Sie das Länderspiel San Marino gegen Deutschland live im TV und Live-Stream. RTL zeigt die WM-Quali live im Free-TV. Foto: dpa

Osnabrück. In der WM-Qualifikation trifft die deutsche Nationalmannschaft im vierten Spiel auf San Marino. Gespielt wird am Freitag, 11. November 2016, um 20.45 Uhr in Serravalle. So sehen Sie das Länderspiel San Marino gegen Deutschland live im TV und Livestream. Auf RTL läuft die WM-Quali live im Free-TV.

San Marino - Deutschland: Das Ergebnis

Endstand:

  • San Marino - Deutschland 0:8
  • Tore: 0:1 Khedira (7.), 0:2 Gnabry (9.), 0:3 Hector (32.), 0:4 Gnabry (58.), 0:5 Hector (65.), 0:6 Gnabry (76.), 0:7 Stefanelli (82., Eigentor), 0:8 Voland (85.)

Mit drei Siegen ist die deutsche Nationalmannschaft in die Qualifikation für die Weltmeisterschaft 2018 in Russland gestartet. Norwegen, Tschechien und Nordirland wurden in der Gruppe C bereits besiegt. Als vierter von fünf Gegnern wartet am Freitag, 11. November 2016, der Fußballzwerg San Marino. In Serravalle will Deutschland einen klaren Sieg einfahren und mit der vollen Punktzahl in der WM-Quali in die Winterpause gehen. Hier erfahren Sie, wo sie das Länderspiel San Marino gegen Deutschland live im TV und Live-Stream sehen können. (Weiterlesen: Die höchsten Siege der deutschen Nationalmannschaft.)

WM-Quali live: San Marino gegen Deutschland live im Free-TV auf RTL

Der Privatsender RTL hält nach wie vor die Rechte an den Live-Übertragungen der „European Qualifiers“ für die WM 2018. Die Qualifikationsspiele der deutschen Nationalmannschaft laufen also allesamt im Free-TV auf RTL. Um 20.15 Uhr beginnt am Freitag die Vorberichterstattung mit Moderator Florian König und Experte Jens Lehmann. Kommentator der Partie San Marino gegen Deutschland live im TV ist Marco Hagemann. Angestoßen wird um 20.45 Uhr. Im Anschluss an die Live-Übertragung des vorletzten Länderspiels des Jahres der deutschen Nationalmannschaft zeigt RTL die Highlights weiterer WM-Qualifikationsspiele.

Qualifikation zur WM 2018: San Marino - Deutschland live im Stream sehen

Das Länderspiel San Marino gegen Deutschland wird auch im Livestream gezeigt. Über das senderübergreifende Streaming-Portal „TV Now“ kann ein Stream zum WM-Qualispiel der deutschen Nationalmannschaft abgerufen werden. Das Angebot kann nach einer Registrierung 30 Tage kostenlos getestet werden, danach wird ein monatlicher Betrag von 2,99 Euro fällig. „TV Now“ kann auf dem PC und auf mobilen Endgeräten wie Smartphones und Tablets genutzt werden. Beim Abruf des Livestreams sollte auf eine stabile WLAN-Verbindung geachtet werden. (Weiterlesen: Nationalelf will mit Spaß zum Sieg gegen San Marino.)

Weitere bedenkenlose Alternativen zum Livestream von San Marino gegen Deutschland bei „TV Now“ gibt es am Freitag nicht. Zwar werden auf verschiedenen Webseiten zahlreiche kostenlose Streams zur WM-Quali angeboten, doch dort ist mit schlechter Bild- und Tonqualität zu rechnen. Außerdem liegt die Nutzung dieser Live-Streams in einer rechtlichen Grauzone, sagte uns IT-Rechtsexperte Christian Solmecke schon vor einiger Zeit.

Deutschland in der WM-Quali: Kantersieg gegen San Marino?

Bisher läuft es für Deutschland in der WM-Qualifikation nach Plan. In den ersten drei Spielen konnten jeweils drei Punkte eingesammelt werden. Im fünften Spiel gegen San Marino will die deutsche Nationalmannschaft als klarer Favorit nichts anbrennen lassen und mt einer konzentrierten Leistung den nächsten Schritt Richtung Russland 2018 machen. Dabei könnten auch die Nationalmannschafts-Neulinge Serge Gnabry (Werder Bremen), Yannick Gerhardt (VfL Wolfsburg) und Benjamin Henrichs (Bayer 04 Leverkusen) ihre Debüts geben. (Weiterlesen: Die Fakten vor dem Länderspiel San Marino - Deutschland.)

Zuletzt traf die deutsche Nationalelf im Jahr 2007 im Rahmen der EM-Qualifikation 2008 auf den Fußballzwerg San Marino (31.000 Einwohner). Im Hinspiel feierte Deutschland im September 2006 mit einem 13:0 den bisher höchsten Auswärtssieg, im Rückspiel im Juni 2007 folgte ein 6:0. Irgendwo dazwischen könnte auch das nächste Aufeinandertreffen von San Marino gegen Deutschland am Freitag, 11. November 2016 (Anstoß 20.45), ausgehen. Bei 1:9 Toren hat San Marino in der WM-Qualifikation bisher alle drei Spiele verloren. Für die deutsche Nationalmannschaft findet am Dienstag, 15. November 2016, gegen Italien übrigens das letzte Länderspiel des Jahres statt.


WM-Qualifikation: San Marino - Deutschland (Freitag, 11. November 2016, 20.45 Uhr)

So könnten sie spielen:

  • San Marino: Aldo Simoncini - D’Addario, Davide Simoncini, Fabio Vitaioli, Palazzi - Filippo Berardi, Cervellini, Tosi, Domeniconi, Della Valle - Stefanelli (Trainer: Pierangelo Manzaroli)
  • Deutschland: ter Stegen - Kimmich, Höwedes, Hummels, Hector - Khedira, Gündogan - Müller, Götze, Gnabry - Gomez (Trainer: Joachim Löw)

Schiedsrichter: Kuchin (Kasachstan)

0 Kommentare