zuletzt aktualisiert vor

DFB-Pokal 2016/17: Auslosung im Free-TV So sehen Sie die DFB-Pokal-Auslosung live: Das Achtelfinale

Am Mittwoch, 26. Oktober 2016, wird im Anschluss an die letzten Pokalspiele das Achtelfinale im DFB-Pokal 2016/17 ausgelost. So sehen Sie die DFB-Pokal-Auslosung live im TV und Live-Stream. Foto: dpaAm Mittwoch, 26. Oktober 2016, wird im Anschluss an die letzten Pokalspiele das Achtelfinale im DFB-Pokal 2016/17 ausgelost. So sehen Sie die DFB-Pokal-Auslosung live im TV und Live-Stream. Foto: dpa

Osnabrück. Die 2. Hauptrunde im DFB-Pokal 2016/17 ist gerade beendet, dann wird der Blick schon wieder in die Zukunft gerichtet: Direkt im Anschluss an die letzten Pokalspiele am Mittwoch, 26. Oktober 2016, findet die Auslosung zum Achtelfinale statt. So sehen Sie die DFB-Pokal-Auslosung live im TV und Livestream.

32 Mannschaften standen in der 2. Runde im DFB-Pokal. Am Dienstag, 25. Oktober 2016, und Mittwoch, 26. Oktober 2016, wurden 16 Teilnehmer für das DFB-Pokal-Achtelfinale 2016/17 ermittelt. Dabei hat es am Dienstag schon zwei Überraschungen gegeben: Die Sportfreunde Lotte setzten sich gegen Bayer 04 Leverkusen durch und der SV Sandhausen schlug den SC Freiburg. Am Mittwoch ist mit dem FC Astoria Walldorf der einzige Regionalligist ins Achtelfinale eingezogen (1:0 gegen SV Darmstadt 98). Direkt im Anschluss an die letzten Pokalspiele findet am Mittwoch die Auslosung zum Achtelfinale statt. Hier erfahren Sie, wo Sie die DFB-Pokal-Auslosung live im TV und Live-Stream sehen können. (Weiterlesen: DFB-Pokal am Dienstag live im TV und Stream.)

Fabian Hambüchen als Losfee: DFB-Pokal-Auslosung live im Free-TV in der ARD

Das Erste überträgt am Mittwoch das Pokalspiel des FC Bayern München gegen den FC Augsburg live im TV und Livestream. Direkt im Anschluss an die Live-Übertragung des Pokals im Free-TV beginnt der „Sportschau Club“ mit Moderator Matthias Opdenhövel. Im Rahmen dieser ARD-Sendung, die um etwa 23.45 Uhr beginnt, findet die DFB-Pokal-Auslosung zum Achtelfinale statt. Die ARD zeigt die Pokal-Auslosung live im Free-TV. Die Auslosung kann zudem im kostenlosen Livestream über die Internetseite der ARD mitverfolgt werden.

Als Ziehungsleiterin des DFB ist die Frauen-Bundestrainerin Steffi Jones im Einsatz. Die Losfee steht auch schon fest: Olympiasieger Fabian Hambüchen wird die Paarungen für das Achtelfinale im DFB-Pokal 2016/17 ziehen. Ausgetragen wird das Pokal-Achtelfinale am 7. und 8. Februar 2017. (Weiterlesen: Hertha und Gladbach im Pokal favorisiert - HSV unter Druck.)

DFB-Pokal 2016/17: Die Spiele im Achtelfinale

Am 25. und 26. Oktober 2016 wurden in der 2. Hauptrunde des DFB-Pokals 2016/17 die Teilnehmer am Achtelfinale ausgespielt. Die Begegnungen für das Pokal-Achtelfinale wurden inzwischen ausgelost.

Das sind die Begegnungen im DFB-Pokal-Achtelfinale 2017:

  • Borussia Dortmund - Hertha BSC Berlin
  • Hamburger SV - 1. FC Köln
  • Sportfreunde Lotte - TSV 1860 München
  • SV Sandhausen - FC Schalke 04
  • Hannover 96 - Eintracht Frankfurt
  • FC Bayern München - VfL Wolfsburg
  • SpVgg Greuther Fürth - Borussia Mönchengladbach
  • FC Astoria Walldorf - Arminia Bielefeld

Weiterlesen: Der Spielplan für die 2. Runde im DFB-Pokal 2016/17 im Überblick.


DFB-Pokal 2016/17: Die 2. Hauptrunde im Überblick

Dienstag, 25. Oktober 2016, 18.30 Uhr

  • Sportfreunde Lotte - Bayer 04 Leverkusen (4:3 i.E.)
  • Dynamo Dresden - Arminia Bielefeld (0:1)
  • Würzburger Kickers - TSV 1860 München (3:4 i.E.)
  • SC Freiburg - SV Sandhausen (3:4 i.E.)

Dienstag, 25. Oktober 2016, 20.45 Uhr

  • Hallescher FC - Hamburger SV (0:4)
  • Eintracht Frankfurt - FC Ingolstadt 04 (4:1 i.E.)
  • Borussia Mönchengladbach - VfB Stuttgart (2:0)
  • FC St. Pauli - Hertha BSC Berlin (0:2)

Mittwoch, 26. Oktober 2016, 18.30 Uhr

  • FC Astoria Walldorf - SV Darmstadt 98 (1:0)
  • Hannover 96 - Fortuna Düsseldorf (6:1)
  • 1. FC Heidenheim - VfL Wolfsburg (0:1)
  • SpVgg Greuther Fürth - 1. FSV Mainz 05 (2:1)

Mittwoch, 26. Oktober 2016, 20.45 Uhr

  • 1. FC Nürnberg - FC Schalke 04 (2:3)
  • 1. FC Köln - TSG 1899 Hoffenheim (2:1 n.V.)
  • Borussia Dortmund - 1. FC Union Berlin (3:0 i.E.)
  • FC Bayern München - FC Augsburg (3:1)

1 Kommentar