zuletzt aktualisiert vor

Champions League live im ZDF 4:1! FC Bayern findet gegen PSV Eindhoven zurück in die Spur

Von Christopher Bredow

Champions League live: Hier erfahren Sie, wo Sie das CL-Spiel Bayern München gegen PSV Eindhoven live im TV und Live-Stream sehen können. Anpfiff ist am Mittwoch, 19. Oktober 2016, um 20.45 Uhr. Foto: dpaChampions League live: Hier erfahren Sie, wo Sie das CL-Spiel Bayern München gegen PSV Eindhoven live im TV und Live-Stream sehen können. Anpfiff ist am Mittwoch, 19. Oktober 2016, um 20.45 Uhr. Foto: dpa

Osnabrück. Nach drei sieglosen Spielen in Folge will der FC Bayern München heute am 3. Spieltag in der Champions League 2016/17 gegen PSV Eindhoven wieder gewinnen. Anpfiff ist heute am Mittwoch, 19. Oktober 2016, um 20.45 Uhr. So sehen Sie Bayern München gegen PSV Eindhoven live im TV und Livestream. Im ZDF wird der FC Bayern live im Free-TV gezeigt.

Bayern München gegen PSV Eindhoven: Das Ergebnis

Endstand:

  • FC Bayern München - PSV Eindhoven 4:1
  • Tore: 1:0 Müller (13.), 2:0 Kimmich (21.), 2:1 Narsingh (41.), 3:1 Lewandowski (59.), 4:1 Robben (84.)

Unter dem neuen Trainer Carlo Ancelotti ist der FC Bayern München mit sieben Siegen in die Pflichtspiel-Saison 2016/17 gestartet. Nach dem überlegenen 5:0-Sieg zum Auftakt der Champions League gegen FK Rostow folgte am 2. Spieltag aber die erste Niederlage: 0:1 gegen Atlético Madrid. Seitdem spielte der FC Bayern zweimal Unentschieden in der Bundesliga. Am Mittwoch, 19. Oktober 2016, geht es in der Königsklasse gegen PSV Eindhoven. Hier erfahren Sie, wo Sie das CL-Spiel Bayern München gegen PSV Eindhoven live im TV und Livestream sehen können.

Champions League live: FC Bayern gegen PSV Eindhoven live im Free-TV im ZDF

Pro Champions-League-Spieltag überträgt das ZDF eine Mittwochspartie mit deutscher Beteiligung im Fernsehen. Am 3. Spieltag zeigt das ZDF die Begegnung Bayern München gegen PSV Eindhoven live im Free-TV. Um 20.25 Uhr beginnt auf dem öffentlich-rechtlichen Sender die Live-Übertragung aus der Allianz-Arena mit Moderator Oliver Welke und Experte Oliver Kahn. Zum Anpfiff des Spiels FC Bayern gegen Eindhoven live um 20.45 Uhr übernimmt Béla Réthy den Kommentar. Im Anschluss an die Partie der Bayern zeigt das ZDF Zusammenfassungen der weiteren drei deutschen Champions-League-Spiele von Borussia Dortmund, Bayer 04 Leverkusen und Borussia Mönchengladbach.

CL live: Bayern München gegen PSV Eindhoven im Livestream

Auf der Internetseite des ZDF wird zur Champions League ein kostenloser Live-Stream angeboten. Parallel zur Übertragung im Fernsehen kann das Duell Bayern München gegen PSV Eindhoven auch live im Stream mitverfolgt werden. Für die Live-Übertragung im Internet sollte auf eine stabile WLAN-Verbindung geachtet werden. Der gratis Stream zur Champions League kann auf dem PC, Smartphone und Tablet abgerufen werden. (Weiterlesen: Der Spielplan zur Gruppenphase in der Champions League 2016/17.)

FC Bayern gegen Eindhoven: Champions League live bei Sky und im Stream

Auch der Bezahlsender Sky zeigt die Champions League live im Fernsehen. Um 19.30 Uhr beginnt die Vorberichterstattung mit Moderatorin Jessica Kastrop auf dem Sender „Sky Sport 1“. Als Experten sind unter anderem Ottmar Hitzfeld und Peter Hyballa im Studio. Das Einzelspiel des FC Bayern München gegen PSV Eindhoven wird live auf „Sky Sport 4“ mit Kai Dittmann als Kommentator übertragen. (Weiterlesen: Celtic Glasgow gegen Mönchengladbach live im TV und Stream.)

In einer deutschen Konferenz können Zuschauer auf „Sky Sport 2“ die beiden Spiele Bayern München - PSV Eindhoven und Celtic Glasgow - Borussia Mönchengladbach gleichzeitig live mitverfolgen. Wer alle Champions-League-Spiele des Tages sehen will, schaltet zum Anstoß um 20.45 Uhr auf „Sky Sport 1“. Das gesamte Angebot zur Champions League kann auch im Livestream abgerufen werden. Sky-Abonnenten haben Zugriff auf das kostenpflichtige Streaming-Portal „Sky Go“, wo die CL im Stream gezeigt wird.

FC Bayern muss in der Champions League wieder 100% geben

Zweimal in Folge hat der FC Bayern München in der Bundesliga Punkte gelassen: Erst ein 1:1 gegen den 1. FC Köln, dann ein 2:2 gegen Eintracht Frankfurt am vergangenen Samstag. Dem voraus ging die 0:1-Niederlage in der Champions League gegen Atlético Madrid. Das Duell des FC Bayern gegen PSV Eindhoven am 3. Spieltag in der Champions League soll für den Rekordmeister wieder ein Erfolgserlebnis werden. Trainer Carlo Ancelotti versucht, die kleine Bayern-Krise mit Gelassenheit anzugehen. (Weiterlesen: Ancelotti bleibt sich trotz Drucksituation treu.)

Nach den letzten Spielen hatten die Spieler des FC Bayern sich selbst und ihre Einstellung kritisiert. Gegen Eindhoven soll das jetzt besser werden: Es werden 100 Prozent gebraucht, um gegen den niederländischen Klub zu bestehen. PSV hat gegen den FK Rostow im letzten Champions-League-Spiel zwar nur 2:2 gespielt, gegen Atlético Madrid aber auch - wie der FC Bayern - nur 0:1 verloren. Drei Punkte gegen PSV Eindhoven sind Pflicht für den FC Bayern München, um die Krise nicht größer werden zu lassen. Los geht es am Mittwoch, 19. Oktober 2016, um 20.45 Uhr.


FC Bayern München - PSV Eindhoven (Mittwoch, 19. Oktober 2016, 20.45 Uhr)

Die Aufstellungen:

  • Bayern München: Neuer - Lahm, Boateng, Hummels, Alaba - Xabi Alonso - Kimmich, Thiago - Robben, Lewandowski, Müller (Trainer: Carlo Ancelotti)
  • PSV Eindhoven: Zoet - Brenet, Schwaab, Moreno, Willems - Pereiro, Pröpper, S. de Jong, Guardado - Narsingh, L. de Jong (Trainer: Phillip Cocu)

Schiedsrichter: Collum (Schottland)