Auslosung DFB Pokal 16/17 – 2. Runde DFB-Pokal-Auslosung im Live-Stream oder TV sehen

Die Auslosung zur zweiten Runde im DFB-Pokal findet am Freitag, den 26. August, um 22.45 Uhr statt. Foto: imago sportfotodienstDie Auslosung zur zweiten Runde im DFB-Pokal findet am Freitag, den 26. August, um 22.45 Uhr statt. Foto: imago sportfotodienst

Osnabrück. Die Auslosung zur zweiten Runde im DFB-Pokal findet am Freitag, den 26. August, statt. Nach dem Eröffnungsspiel Bayern München gegen Werder Bremen überträgt die ARD-Sportschau die Auslosung live ab 22.45 – inklusive einer Live-Schalte zu den Sportfreunden Lotte, der Überraschungsmannschaft der ersten DFB-Pokalrunde.

Nach dem Eröffnungsspiel zwischen Bayern München und Werder Bremen überträgt die ARD-Sportschau ab 22.45 Uhr live die Auslosung zur zweiten DFB-Pokalrunde im Free-TV. Alternativ ist die Sendung auch im Stream auf sportschau.de zu sehen. Der Manager der Nationalmannschaft, Oliver Bierhoff, wird die Lose ziehen. Außerdem wird es in der Sendung eine Live-Schalte nach Lotte geben – der Überraschungsmannschaft der ersten DFB-Pokalrunde.

Weiterlesen: Lotte wirft Bremen aus Pokal: So reagiert das Netz

Aus 64 mach 32

Für zwei Bundesligisten war bereits in der ersten Runde des DFB-Pokals Schluss. Die roten Bullen aus Leipzig hatten im Sachsenderby gegen Dynamo Dresden mit 4:5 nach Elfmeterschießen das Nachsehen. Werder Bremen verlor beim Drittliga-Aufsteiger Sportfreunde Lotte überraschend, aber verdient, mit 1:2. Die Euphorie in Lotte ist groß. Aus diesem Grund halten die Sportfreunde auch ein Public Viewing zur Auslosung ab. Die ARD-Sportschau wird zudem eine Live-Schalte nach Lotte abhalten, um die Stimmung vor Ort und die Reaktionen auf den gezogenen Gegner einzufangen.

Die Teams

32 Mannschaften kämpfen noch um den Titel. Hier ein Überblick über die Teams der 2. Runde im DFB-Pokal:

  • Bundesliga: FC Augsburg, Hertha BSC, Darmstadt 98, Borussia Dortmund, Eintracht Frankfurt, SC Freiburg, Schalke 04, Hamburger SV, 1899 Hoffenheim, Ingolstadt, 1. FC Köln, Bayer Leverkusen, Mainz 05, Borussia Mönchengladbach, Bayern München und VfL Wolfsburg.
  • 2. Bundesliga: Union Berlin, Arminia Bielefeld, Dynamo Dresden, Fortuna Düsseldorf, Greuther Fürth, St. Pauli, Hannover 96, Heidenheim, 1860 München, 1. FC Nürnberg, SV Sandhausen, VfB Stuttgart, Würzburger Kickers
  • 3. Liga: Hallescher FC, Astoria Waldorf, Sportfreunde Lotte

0 Kommentare