Mehrkampf bei Olympia 2016 Turnen in Perfektion im Video: Simone Biles überragt alle


Osnabrück. 12.000 Fans in Ekstase: Die amerikanische Turnerin Simone Biles zeigte beim Mehrkampf eine Bodenturnübung in Perfektion. Mit 62,198 Punkten sicherte sie sich die zweite Goldmedaille bei den Sommerspielen in Rio.

Die 19 Jahre alte Millionärstochter aus Texas landete am Donnerstag im Mehrkampf nach dem Sieg im US-Team mit 62,198 Punkten souverän ihren zweiten Erfolg bei den Sommerspielen in Rio de Janeiro. Weiterlesen: Olympia 2016: Kenia-Coach pink

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?

Wer ist Simone Biles?

Simone Biles frühe Kindheit war alles andere als schön. Sie wuchs in Pflegeheimen auf, ihre Mutter Shannon Biles war nach Drogen- und Alkohol-Konsum nicht in der Lage, Simone und ihre Schwester Adria aufzuziehen. Mit sechs Jahren adoptierte sie ihr Großvater Ronald. Der wohlhabende Texaner erzog sie mit seiner Frau Nellie wie die eigenen. Simone spricht ihn daher auch als Daddy an.

Ihm verdankt sie ihre Ausbildung, er ermöglichte ihr das Training in einem der besten, aber auch teuersten Gyms der Staaten. Für Aufsehen sorgte 2014 bei der WM im chinesischen Nanjing seine Motivation, ihr ein eigenes Gym zu schenken, wenn sie als Weltmeisterin nach Hause kommt. Insgesamt zehnmal hat sie das inzwischen geschafft.

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN