Schiri pfiff WM-Finale 2014 Italiener Rizzoli pfeift Deutschland gegen Frankreich

Von

Pfeift das deutsche Halbfinale gegen Frankreich: Der Italiener Nicola Rizzoli. Foto: dpaPfeift das deutsche Halbfinale gegen Frankreich: Der Italiener Nicola Rizzoli. Foto: dpa

Osnabrück. Der italienische Schiedsrichter Nicola Rizzoli leitet am Donnerstag (21 Uhr) das EM-Halbfinale Deutschland gegen Frankreich. Im Viertelfinale hatte die DFB-Auswahl Italien mit 6:5 im Elfmeterschießen besiegt und aus dem Turnier geworfen. Mit Rizzoli verbindet die deutsche Mannschaft ein schönes Erlebnis.

Weltmeister Deutschland trifft im EM-Halbfinale gegen Frankreich auf den Schiedsrichter aus dem erfolgreichen WM-Finale 2014. Damals gewann das Team von Bundestrainer Joachim Löw gegen Argentinien mit 1:0.

Vierter Einsatz für Rizzoli

Die Europäische Fußball-Union UEFA bestätigte am Montag den Italiener Nicola Rizzoli als Schiedsrichter für die Partie der DFB-Auswahl am Donnerstag (21 Uhr) in Marseille.

Immer aktuell: Alle Nachrichten zur EM gibt es im Newsblog

Der 44 Jahre alte Rizzoli kommt im Halbfinale zu seinem vierten Einsatz bei dem Turnier in Frankreich. Zuletzt hatte er das Achtelfinale zwischen den Gastgebern und Irland (2:1) in Lyon gepfiffen. Das erste Halbfinale am Mittwoch (21 Uhr) zwischen Portugal und Wales pfeift der Schwede Jonas Eriksson.

Brych darf nicht mehr ran

Der deutsche Schiedsrichter Felix Brych darf dagegen nicht mehr ran. Der 40 Jahre alte Jurist galt als ein möglicher Endspiel-Kandidat. Da die DFB-Auswahl das Halbfinale erreichte, wird er aber nicht mehr berücksichtigt. Das sehen die Regularien der UEFA vor.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN