Doping Olympia-Teilnahme: Russland hofft trotz Doping-Skandals

Von dpa

Noch immer ist offen, ob russische Athleten bei Olympia in Rio antreten dürfen. Foto: Hannibal HanschkeNoch immer ist offen, ob russische Athleten bei Olympia in Rio antreten dürfen. Foto: Hannibal Hanschke

Moskau. Die Doping-Vorwürfe gegen die Sportnation Russland ziehen immer weitere Kreise. Noch immer ist offen, ob russische Athleten bei Olympia in Rio antreten dürfen. Doch die Führung in Moskau will ihren Ruf aufpolieren.

Vor den Olympischen Spielen wächst in Russland die Hoffnung auf ein Ende der Suspendierung seines Leichathletikverbands im Dopingskandal - und auf eine Teilnahme an den Sommerspielen in Rio de Janeiro. „Wir haben alles getan, was möglich wa

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN