zuletzt aktualisiert vor

Bundesliga-Relegation live im Free-TV 1. FC Nürnberg gegen Eintracht Frankfurt live im TV und Livestream

Von Christopher Bredow

Relegation live: 1. FC Nürnberg gegen Eintracht Frankfurt am Montag, 23. Mai 2016, im Rückspiel. Alles zur Bundesliga-Relegation live im TV und Live-Stream. Foto: imago/Jan HuebnerRelegation live: 1. FC Nürnberg gegen Eintracht Frankfurt am Montag, 23. Mai 2016, im Rückspiel. Alles zur Bundesliga-Relegation live im TV und Live-Stream. Foto: imago/Jan Huebner

Osnabrück. Relegation 2016: 1. FC Nürnberg oder Eintracht Frankfurt? Heute am Montag, 23. Mai 2016 (Anstoß 20.30 Uhr), fällt die Entscheidung, wer in der kommenden Saison in der 1. Bundesliga spielt. Hier gibt es alles zur Live-Übertragung von Nürnberg gegen Eintracht Frankfurt live im TV und Livestream. Die ARD überträgt die Relegation live im Free-TV.

1:0 reicht - Eintracht Frankfurt bleibt in der Bundesliga!

Endstand:

  • 1. FC Nürnberg - Eintracht Frankfurt 0:1
  • Tore: Seferovic (66.)

Die einen können einer tollen Saison die Krönung aufsetzen, für die anderen geht es um alles: Im Rückspiel der Relegation 2016 zwischen dem 1. FC Nürnberg und Eintracht Frankfurt entscheidet sich heute, welches Team der 18. Teilnehmer an der 1. Bundesliga 2016/17 wird. Im Hinspiel am vergangenen Donnerstag (19. Mai) trennten sich die beiden Mannschaften in Frankfurt mit 1:1. Jetzt treffen die Eintracht und der Club am Montag, 23. Mai 2016, wieder aufeinander. Wo wird die Relegation 1. FC Nürnberg gegen Eintracht Frankfurt live im TV und Live-Stream gezeigt?

Relegation live: 1. FC Nürnberg gegen Eintracht Frankfurt live im Free-TV in der ARD

Wie bereits das Hinspiel überträgt das Erste auch das Rückspiel in der Relegation 2016 live im Free-TV. Um 20.15 Uhr beginnt die Übertragung mit Moderator Gerhard Delling und Experte Mehmet Scholl live aus Nürnberg. Den Kommentar zum Spiel Nürnberg gegen Frankfurt live in der ARD übernimmt Tom Bartels. Anpfiff des Rückspiels in der Bundesliga-Relegation ist um 20.30 Uhr. (Weiterlesen: FCN empfängt die Eintracht im Relegations-Rückspiel.)

Relegation 2016 live: Nürnberg gegen Frankfurt im Live-Stream und bei Sky

Zusätzlich zur Live-Übertragung im Fernsehen zeigt die ARD die Relegation auch live im kostenlosen Stream im Internet. Auf der Internetseite der ARD wird das Spiel 1. FC Nürnberg gegen Eintracht Frankfurt live im Stream angeboten. Der Live-Stream beginnt zeitgleich zur TV-Übertragung um 20.15 Uhr. (Weiterlesen: So lief das Hinspiel zwischen Frankfurt und Nürnberg.)

Der Pay-TV-Sender Sky steigt ebenfalls um 20.15 Uhr in die Vorberichterstattung zum alles entscheidenden Relegations-Duell von Nürnberg gegen Frankfurt ein. Auf dem Sender „Sky Bundesliga 1“ meldet sich Moderator Patrick Wasserziehr live aus Nürnberg. Kommentator von Nürnberg gegen die Eintracht ist Marcus Lindemann. Über das Portal „Sky Go“ kann überdies ein kostenpflichtiger Livestream zur Bundesliga-Relegation 2016 abgerufen werden.

Bundesliga-Relegation 2016: Schießt Nürnberg die Eintracht aus der Bundesliga?

Die Relegation 2016 zur Bundesliga fordert heute einen Gewinner: Nur ein Team kann in der kommenden Saison in Deutschlands höchster Spielklasse antreten. Bundesligist Eintracht Frankfurt will den Abstieg unbedingt vermeiden - während der Zweitligist 1. FC Nürnberg alles dafür tun wird, endlich wieder zurück in die 1. Bundesliga zu kehren. Das 1:1-Unentschieden aus dem Hinspiel spielt eher Nürnberg in die Karten, als Frankfurt. Die Eintracht muss auswärts beim Club mindestens ein Tor erzielen, um als Sieger aus der Relegation hervorzugehen. (Weiterlesen: Das Drama um Marco Russ.)

Nicht dabei mithelfen kann der an Krebs erkrankte Eintracht-Kapitän Marco Russ. Der Innenverteidiger hatte im Hinspiel nicht nur das Eigentor verschuldet, sondern auch seine fünfte gelbe Karte in dieser Saison kassiert - und verpasst damit das Relegations-Rückspiel. Freud und Leid werden an diesem Montag, 23. Mai 2016, ganz nah beieinander liegen. Wer geht in die nächste Bundesliga-Saison? Eintracht Frankfurt oder der 1. FC Nürnberg? Die Entscheidung fällt heute ab 20.15 Uhr.


Voraussichtliche Aufstellungen:

1. FC Nürnberg: Schäfer - Brecko, Margreitter, Bulthuis, Sepsi - Behrens, Petrak - Kerk, Leibold - Füllkrug, Burgstaller

Eintracht Frankfurt: Hradecky - Chandler, Zambrano, Abraham, Oczipka - Hasebe, Huszti - Aigner, Meier, Gacinovic - Seferovic

Schiedsrichter: Dingert (Lebecksmühle)