So gut war Deutschland bei der EM Fußball-Europameisterschaft 2016: Wer waren die letzten Sieger?

Von Ann-Katrin Sickendieck

Mario Balotelli trifft im Halbfinale der EM 2012 zum 1:0. Foto: dpaMario Balotelli trifft im Halbfinale der EM 2012 zum 1:0. Foto: dpa

aksi Osnabrück. In Frankreich beginnt am 10. Juni die Fußball-Europameisterschaft 2016. Hier gibt es einen Überblick über die Sieger der letzten Europameisterschaften und die deutschen Ergebnisse.

Vom 10. Juni bis zum 10. Juli 2016 spielen 24 Teams um den Titel „Fußball-Europameister 2016“. Doch wer waren die letzten Sieger?

Ein Überblick über die letzten Europameister

  • EM 2012: Spanien gewinnt im Finale mit einem 4:0 gegen Italien. Das Spiel wurde im NSK Olimpiyskyi in Kiew ausgetragen.
  • EM 2008: Spanien siegt im Endspiel gegen Deutschland mit 1:0. Das Spiel fand im Ernst-Happel-Stadion in Wien statt.
  • EM 2004: Im Finale trafen Portugal und Griechenland aufeinander. Griechenland gewinnt mit 1:0 im Estádio do Sport Lisboa e Benfica in Lissabon.

Nach dem Sieg bei der Fußball-Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien war Deutschland als Fußballnation in aller Munde. Doch wie hat Deutschland bei den letzten Europameisterschaften abgeschnitten?

Ein Überblick über die deutschen Ergebnisse

  • EM 2012: Deutschland trifft im Halbfinale auf Italien und verliert mit 1:2.
  • EM 2008: Das deutsche Team schafft es bis in das Finale. Dort unterliegt es Spanien 1:0.
  • EM 2004: Deutschland erzielt in der Vorrunde ein 1:1 gegen die Niederlande, ein 0:0 gegen Lettland und verlor 1:2 gegen die Tschechische Republik. Damit qualifizierte sich das deutsche Team nicht für das Viertelfinale und die EM war für Deutschland schon nach der Gruppenphase vorbei.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN