zuletzt aktualisiert vor

Hertha - BVB und Bayern - Werder im Halbfinale Halbfinale: DFB-Pokal-Auslosung live im TV und Stream

Von Christopher Bredow

DFB-Pokal-Auslosung: Das Halbfinale im DFB-Pokal 2015/16 wird am Mittwoch, 10. Februar 2016, ausgelost. Die ARD zeigt die Halbfinal-Auslosung live im Fernsehen und Stream. Foto: dpaDFB-Pokal-Auslosung: Das Halbfinale im DFB-Pokal 2015/16 wird am Mittwoch, 10. Februar 2016, ausgelost. Die ARD zeigt die Halbfinal-Auslosung live im Fernsehen und Stream. Foto: dpa

Osnabrück. DFB-Pokal 2015/16: Am Mittwoch, 10. Februar 2016, wird das Halbfinale im DFB-Pokal ausgelost. Die DFB-Pokal-Auslosung findet im Anschluss an die letzte Partie des Pokal-Viertelfinals statt. Die ARD überträgt die Auslosung zum Halbfinale ab etwa 23 Uhr live im TV und Stream.

Der DFB-Pokal 2015/16 geht langsam auf die Zielgerade zu. An diesem Dienstag (9. Februar 2016) und Mittwoch (10. Februar 2016) wird das Viertelfinale im Pokal ausgespielt. Acht Teams sind noch im DFB-Pokal vertreten und kämpfen um den Einzug ins Halbfinale des Pokals. Wer gegen wen in der Runde der letzten Vier spielen wird, entscheidet sich direkt im Anschluss an die letzte Viertelfinal-Partie am Mittwoch. Ab etwa 23 Uhr werden die zwei Paarungen für das Halbfinale im DFB-Pokal ausgelost.

DFB-Pokal-Auslosung: Halbfinale wird live im Ersten ausgelost

Die ARD zeigt am Mittwoch, 10. Februar 2016, das Spiel VfL Bochum gegen den FC Bayern München (Anpfiff 20.30 Uhr) live im Fernsehen. Im Anschluss an die Live-Übertragung geht der „ARD-Sportschau-Club“ mit Moderator Alexander Bommes auf Sendung, in dessen Rahmen das Halbfinale des DFB-Pokals ausgelost wird. Das Erste zeigt die Pokal-Auslosung zum Halbfinale nicht nur live im Free-TV, sondern auch im kostenlosen Live-Stream im Internet. Über die Internetseite der ARD kann der Stream zur Pokal-Auslosung abgerufen werden. Die Übertragung des Sportschau-Clubs beginnt um etwa 23 Uhr.

Handball-Europameister Andreas Wolff lost das Pokal-Halbfinale aus

Ein frisch gebackener Europameister lost am Mittwoch, 10. Februar 2016, das DFB-Pokal-Halbfinale aus. Mit Handball-Nationaltorhüter Andreas Wolff fungiert einer der Schlüsselspieler der diesjährigen Handball-EM als Losfee für das Halbfinale. Vor etwas mehr als einer Woche hielt Wolff mit seinen Händen noch das Tor frei, nun soll er mit ihnen möglichst spannende Halbfinal-Paarungen für den DFB-Pokal 2016 ziehen. Ziehungsleiter der Pokal-Auslosung zum Halbfinale wird DFB-Vizepräsident Peter Frymuth sein. Das DFB-Pokal-Halbfinale findet mit jeweils einer Partie am Dienstag, 19. April 2016, und Mittwoch, 20. April 2016, statt.

DFB-Pokal-Auslosung: Hertha - BVB und FC Bayern - Werder im Halbfinale

Nach dem Viertelfinale im DFB-Pokal am 9. und 10. Februar 2016 stehen Werder Bremen, Borussia Dortmund, Hertha BSC Berlin und der FC Bayern München im DFB-Pokal-Halbfinale 2016.

Die Paarungen im DFB-Pokal-Halbfinale im Überblick:

  • Hertha BSC Berlin - Borussia Dortmund
  • FC Bayern München - Werder Bremen


Die Spiele im DFB-Pokal-Viertelfinale im Überblick:

Dienstag, 9. Februar 2016, 19 Uhr

Bayer 04 Leverkusen - Werder Bremen (1:3)

Dienstag, 9. Februar 2016, 20.30 Uhr

VfB Stuttgart - Borussia Dortmund (1:3)

Mittwoch, 10. Februar 2016, 19 Uhr

1. FC Heidenheim - Hertha BSC Berlin (2:3)

Mittwoch, 10. Februar 2016, 20.30 Uhr

VfL Bochum - FC Bayern München (0:3)