Bundesliga 2015 Newsticker: Das passiert bei den Bundesliga-Clubs

Meine Nachrichten

Um das Thema Sport Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Kevin De Bruyne – bleibt er? Geht er doch noch nach England? Foto: imago/ContrastKevin De Bruyne – bleibt er? Geht er doch noch nach England? Foto: imago/Contrast

Osnabrück. In wenigen startet die Bundesligasaison 2015/2016. Was bei den Vereinen passiert, fassen wir in diesem Nachrichtenticker zusammen.


DAS PASSIERT BEI DEN BUNDESLIGA-CLUBS

29. Juli 2015 11:55
Der Hamburger SV bestreitet das erste von zwei Ablösespielen für Neuzugang Albin Ekdal gegen Cagliari Calcio am 18. August im Volksparkstadion. Das teilt der Nordclub via Twitter mit. Zu der zweiten Begegnung, die im Zusammenhang mit dem 4,5-Millionen-Transfer des schwedischen Nationalspielers zum HSV vereinbart wurde, werden die Hanseaten im nächsten Jahr beim Absteiger aus der italienischen Serie A antreten.

Albin Ekdal in Aktion. Foto: Pier Paolo Ferreri, ANSA/dpa/Archiv
via dpa
Desk
29. Juli 2015 12:10
Weltmeister Benedikt Höwedes bleibt in der neuen Saison Kapitän des FC Schalke 04. «Benedikt geht voran, er lebt Schalke 04», begründet Cheftrainer André Breitenreiter seine Entscheidung, die der Europa-League-Teilnehmer veröffentlicht. Der 27-jährige Höwedes geht in seine fünfte Saison als Schalke-Spielführer.Sein Stellvertreter ist weiterhin Klaas-Jan Huntelaar.

Der alte und neue Kapitän von S04 und sein Stellvertreter: Höwedes (r.) und Huntelaar. Foto: Marius Becker, dpa/Archiv
via dpa
Desk
29. Juli 2015 13:59
US-Nationalspieler John Anthony Brooks ist nach seinem Einsatz beim Gold Cup ins Training von Hertha BSC eingestiegen. Im Testspiel gegen den FC Genua am kommenden Samstag soll der Innenverteidiger zumindest eine Halbzeit auflaufen. «Wenn er fit ist, ist er Stammspieler», kündigt Hertha-Trainer Pal Dardai für die bevorstehende Saison an. «Er muss jetzt in den nächsten zwei Wochen Gas geben. Da hat er auch ein wenig Druck.» 

Bei der ersten Einheit der Berliner nach dem Ende des Trainingslagers fehlte der Japaner Hajime Hosogai nach Vereinsangaben wegen einer Entzündung am Fuß. Die beiden degradierten Peter Niemeyer und Sandro Wagner waren wieder dabei, aber nicht voll im Mannschaftstraining integriert. Der ungarische Coach Dardai hatte sie vor der Reise nach Schladming aussortiert und zuletzt mit der U23-Mannschaft trainieren lassen.

Mit der US-Auswahl und Trainer Jürgen Klinsmann wurde er beim Gold Cup Vierter: John Anthony Brooks. Foto: Lukas Schulze, dpa/Archiv
via dpa
Desk
29. Juli 2015 14:02
Bayern Münchens Neuzugang Arturo Vidal hat nach Angaben seinen ehemaligen Vereins Juventus Turin noch mehr Ablösesumme gekostet als bislang angenommen. Wie der an der Börse notierte italienische Meister bekanntgab, wurde der Mittelfeldprofi für 37 Millionen Euro - zahlbar innerhalb von zwei Jahren - an den deutschen Rekordchampion abgegeben. 

Damit wurde für den Chilenen gleich viel Geld fällig wie 2013 für Nationalspieler Mario Götze, für den Bayern 37 Millionen Euro an Borussia Dortmund überwiesen.Vidal ist neben Götze und den 2010 vom VfL Wolfsburg zu Manchester City transferierten Stürmer Edin Dzeko der drittteuerste Transfer in der Bundesliga-Historie. Sollte der FC Bayern mit Vidal Titel gewinnen, könnte die Ablösesumme sogar auf 40 Millionen Euro steigen. Nach Juve-Angaben stehen nämlich noch drei Millionen Euro an erfolgsabhängigen Boni in den Verträgen.

37-Millionen-Mann - Arturo Vidal. Foto: Peter Kneffel, dpa
via dpa
Desk
29. Juli 2015 14:02
Bayern Münchens Neuzugang Arturo Vidal hat nach Angaben seinen ehemaligen Vereins Juventus Turin noch mehr Ablösesumme gekostet als bislang angenommen. Wie der an der Börse notierte italienische Meister bekanntgab, wurde der Mittelfeldprofi für 37 Millionen Euro - zahlbar innerhalb von zwei Jahren - an den deutschen Rekordchampion abgegeben. 

Damit wurde für den Chilenen gleich viel Geld fällig wie 2013 für Nationalspieler Mario Götze, für den Bayern 37 Millionen Euro an Borussia Dortmund überwiesen.Vidal ist neben Götze und den 2010 vom VfL Wolfsburg zu Manchester City transferierten Stürmer Edin Dzeko der drittteuerste Transfer in der Bundesliga-Historie. Sollte der FC Bayern mit Vidal Titel gewinnen, könnte die Ablösesumme sogar auf 40 Millionen Euro steigen. Nach Juve-Angaben stehen nämlich noch drei Millionen Euro an erfolgsabhängigen Boni in den Verträgen.

37-Millionen-Mann - Arturo Vidal. Foto: Peter Kneffel, dpa
via dpa
Desk
29. Juli 2015 14:39
US-Nationalspieler Fabian Johnson hat bei Borussia Mönchengladbach wieder das Mannschaftstraining aufgenommen. «Er ist topfit und bereit», erklärt Chefcoach Lucien Favre. Johnson war für die US-Auswahl des deutschen Trainers Jürgen Klinsmann zuletzt beim Gold Cup im Einsatz. Borussia-Neuzugang Nico Elvedi konnte nur elf Tage nach seiner im Trainingslager erlittenen Innenbanddehnung wieder das komplette Vormittagsprogramm bestreiten.André Hahn ist nach seinem Muskelfaserriss im Adduktorenbereich zumindest wieder im Lauftraining.

Gehört in der kommenden Saison zu «Fohlenelf» an: Nico Elvedi. Foto: Maja Hiti, dpa/Archiv
via dpa
Desk
29. Juli 2015 14:39
US-Nationalspieler Fabian Johnson hat bei Borussia Mönchengladbach wieder das Mannschaftstraining aufgenommen. «Er ist topfit und bereit», erklärt Chefcoach Lucien Favre. Johnson war für die US-Auswahl des deutschen Trainers Jürgen Klinsmann zuletzt beim Gold Cup im Einsatz. Borussia-Neuzugang Nico Elvedi konnte nur elf Tage nach seiner im Trainingslager erlittenen Innenbanddehnung wieder das komplette Vormittagsprogramm bestreiten.André Hahn ist nach seinem Muskelfaserriss im Adduktorenbereich zumindest wieder im Lauftraining.

Gehört in der kommenden Saison zu «Fohlenelf» an: Nico Elvedi. Foto: Maja Hiti, dpa/Archiv
via dpa
Desk
29. Juli 2015 14:59
Werder Bremen muss in den kommenden Tagen auf Zlatko Junuzovic verzichten. Der österreichische Nationalspieler muss sich einer Weisheitszahn-Operation unterziehen. Damit fehlt der Mittelfeldspieler den Hanseaten auch im letzten Vorbereitungsspiel bei West Ham United. «Wir hoffen, dass er am Montag wieder trainieren kann», wurde Werder-Trainer Viktor Skripnik in einer Pressemitteilung zitiert.

Die Partie beim englischen Premier-League-Club werden auch Defensivspieler Philipp Bargfrede und Torhüter Raphael Wolf verpassen. Während Bargfrede nach seinem Bänderanriss in der kommenden Woche wieder ins Training einsteigen und rechtzeitig zum Spiel im DFB-Pokal bei den Würzburger Kickers am 8. August fit werden soll, ist an eine Rückkehr von Wolf noch nicht zu denken. Der Keeper kann nach seiner Hüftoperation weiterhin nur Reha-Training absolvieren.


Autsch! Der Zahnarzt ruft: Zlatko Junuzovic. Foto: Carmen Jaspersen, dpa/Archiv
via dpa
Desk
29. Juli 2015 14:59
Werder Bremen muss in den kommenden Tagen auf Zlatko Junuzovic verzichten. Der österreichische Nationalspieler muss sich einer Weisheitszahn-Operation unterziehen. Damit fehlt der Mittelfeldspieler den Hanseaten auch im letzten Vorbereitungsspiel bei West Ham United. «Wir hoffen, dass er am Montag wieder trainieren kann», wurde Werder-Trainer Viktor Skripnik in einer Pressemitteilung zitiert.

Die Partie beim englischen Premier-League-Club werden auch Defensivspieler Philipp Bargfrede und Torhüter Raphael Wolf verpassen. Während Bargfrede nach seinem Bänderanriss in der kommenden Woche wieder ins Training einsteigen und rechtzeitig zum Spiel im DFB-Pokal bei den Würzburger Kickers am 8. August fit werden soll, ist an eine Rückkehr von Wolf noch nicht zu denken. Der Keeper kann nach seiner Hüftoperation weiterhin nur Reha-Training absolvieren.


Autsch! Der Zahnarzt ruft: Zlatko Junuzovic. Foto: Carmen Jaspersen, dpa/Archiv
via dpa
Desk
29. Juli 2015 15:46
Ist es Provokation, Poker oder nur Ehrlichkeit? Auch wenige Tage vor dem ersten Pflichtspiel verweigert Kevin De Bruyne ein klares Bekenntnis zum VfL WolfsburgStattdessen sagt der Starspieler Wolfsburger Zeitungen, er habe «keine Ahnung», wo er in der neuen Saison spiele. Dabei steht schon am 1. August der Supercup gegen Bayern München auf dem Programm.

Bisher gibt es nur Gerüchte, etwa über die 80-Millionen-Offerte von Manchester City. De Bruyne lässt aber schon einmal wissen: «Wir müssen sehen, was zwischen den Clubs passiert.» Falls es zu einem Wechsel komme, «dann werde ich hinterher das Warum erklären». Aber für einen Transfer «muss alles stimmen». Für den ambitionierten VfL ist es eine unschöne Hängepartie.

Foto: Michael Kappeler, dpa/Archiv 
via dpa
Kay Hensel, dpa
29. Juli 2015 15:46
Ist es Provokation, Poker oder nur Ehrlichkeit? Auch wenige Tage vor dem ersten Pflichtspiel verweigert Kevin De Bruyne ein klares Bekenntnis zum VfL WolfsburgStattdessen sagt der Starspieler Wolfsburger Zeitungen, er habe «keine Ahnung», wo er in der neuen Saison spiele. Dabei steht schon am 1. August der Supercup gegen Bayern München auf dem Programm.

Bisher gibt es nur Gerüchte, etwa über die 80-Millionen-Offerte von Manchester City. De Bruyne lässt aber schon einmal wissen: «Wir müssen sehen, was zwischen den Clubs passiert.» Falls es zu einem Wechsel komme, «dann werde ich hinterher das Warum erklären». Aber für einen Transfer «muss alles stimmen». Für den ambitionierten VfL ist es eine unschöne Hängepartie.

Foto: Michael Kappeler, dpa/Archiv 
via dpa
Kay Hensel, dpa
29. Juli 2015 19:19
Foto: Andreas Gebert, dpa/Aktuell  
Einen Tag nach der Vertragsunterschrift in München trainierte Arturo Vidal erstmals mit dem FC Bayern. In knallpinken Schuhen absolvierte der Chilene an der Säbener Straße bei zunächst leichtem Nieselregen seine Debüt-Einheit unter Coach Pep Guardiola. Der ehemalige Bayern-Präsident Uli Hoeneß schaute aus seinem Büro in der Geschäftsstelle zu.
 
Bei seiner offiziellen Präsentation hatte Mittelfeldspieler Vidal angekündigt, trotz seines nur dreieinhalb Wochen kurzen Urlaubs nach der Copa América fit zu sein. Sogar ein Einsatz im Supercup am Samstag (20.30 Uhr) beim VfL Wolfsburg sei kein Problem.«Wenn der Trainer möchte, dass ich spiele, bin ich bereit», sagte der 28-Jährige.


via dpa
Kay Hensel, dpa
29. Juli 2015 19:19
Foto: Andreas Gebert, dpa/Aktuell  
Einen Tag nach der Vertragsunterschrift in München trainierte Arturo Vidal erstmals mit dem FC Bayern. In knallpinken Schuhen absolvierte der Chilene an der Säbener Straße bei zunächst leichtem Nieselregen seine Debüt-Einheit unter Coach Pep Guardiola. Der ehemalige Bayern-Präsident Uli Hoeneß schaute aus seinem Büro in der Geschäftsstelle zu.
 
Bei seiner offiziellen Präsentation hatte Mittelfeldspieler Vidal angekündigt, trotz seines nur dreieinhalb Wochen kurzen Urlaubs nach der Copa América fit zu sein. Sogar ein Einsatz im Supercup am Samstag (20.30 Uhr) beim VfL Wolfsburg sei kein Problem.«Wenn der Trainer möchte, dass ich spiele, bin ich bereit», sagte der 28-Jährige.


via dpa
Kay Hensel, dpa
30. Juli 2015 11:52
Der neue Schalke-Stürmer Franco Di Santo geht von Unmutsbekundungen der Werder-Fans aus, wenn er am 15. August mit den Gelsenkirchenern nach Bremen zurückkehrt.«Wenn ich bedenke, wie die Kommentare in den sozialen Netzwerken sind, rechne ich nicht mit dem nettesten Empfang», so der argentinische Fußballprofi im «Kicker». Der Bundesligaspielplan sorgt dafür, dass er mit seinem neuen Verein schon zur Saisonpremiere bei Werder antreten muss. «Es wird ein seltsames Gefühl sein, weil mein Wechsel dann gerade einmal drei Wochen her sein wird», erklärt der Argentinier. 

Bestritt in den vergangenen zwei Spielzeiten 49 Erstligaeinsätze für Werder und erzielte dabei 17 Tore: Franco Di Sando. Foto: Guido Kirchner, dpa/Archiv
via dpa
Desk
30. Juli 2015 11:52
Der neue Schalke-Stürmer Franco Di Santo geht von Unmutsbekundungen der Werder-Fans aus, wenn er am 15. August mit den Gelsenkirchenern nach Bremen zurückkehrt.«Wenn ich bedenke, wie die Kommentare in den sozialen Netzwerken sind, rechne ich nicht mit dem nettesten Empfang», so der argentinische Fußballprofi im «Kicker». Der Bundesligaspielplan sorgt dafür, dass er mit seinem neuen Verein schon zur Saisonpremiere bei Werder antreten muss. «Es wird ein seltsames Gefühl sein, weil mein Wechsel dann gerade einmal drei Wochen her sein wird», erklärt der Argentinier. 

Bestritt in den vergangenen zwei Spielzeiten 49 Erstligaeinsätze für Werder und erzielte dabei 17 Tore: Franco Di Sando. Foto: Guido Kirchner, dpa/Archiv
via dpa
Desk
30. Juli 2015 11:55
Änis Ben-Hatira wird Hertha BSC nach seiner Operation noch monatelang fehlen. Der genaue Zeitraum steht noch nicht fest.«Das ist im Moment nicht sicher zu sagen. Von zwei bis drei Monaten muss man aber sicher ausgehen», so Hertha-Arzt Ulrich Schleicher. Ben-Hatira war nicht von ihm, sondern von Spezialisten in München wegen seiner langwierigen Zehenverletzung operiert worden. Die konservative Behandlung hatte bei dem Offensivspieler zuvor nicht die gewünschte Heilung gebracht. In der vergangenen Saison war der 27-jährige Deutsch-Tunesier wegen Verletzungen nur auf 15 Bundesligaspiele für die Berliner gekommen.

Ein Gebet gen Himmel, für einen schnellen Heilungsprozess: Änis Ben Hatira. Foto: Uwe Anspach, dpa/Archiv
via dpa
Desk
30. Juli 2015 11:55
Änis Ben-Hatira wird Hertha BSC nach seiner Operation noch monatelang fehlen. Der genaue Zeitraum steht noch nicht fest.«Das ist im Moment nicht sicher zu sagen. Von zwei bis drei Monaten muss man aber sicher ausgehen», so Hertha-Arzt Ulrich Schleicher. Ben-Hatira war nicht von ihm, sondern von Spezialisten in München wegen seiner langwierigen Zehenverletzung operiert worden. Die konservative Behandlung hatte bei dem Offensivspieler zuvor nicht die gewünschte Heilung gebracht. In der vergangenen Saison war der 27-jährige Deutsch-Tunesier wegen Verletzungen nur auf 15 Bundesligaspiele für die Berliner gekommen.

Ein Gebet gen Himmel, für einen schnellen Heilungsprozess: Änis Ben Hatira. Foto: Uwe Anspach, dpa/Archiv
via dpa
Desk
30. Juli 2015 12:27
Neuverpflichtung Gotoku Sakai steht dem Hamburger SV einige Tage nicht zur Verfügung. Der japanische Abwehrspieler falle mit einer Zerrung bis zur nächsten Woche aus, teilt der Verein mit. Damit kann der vom VfB Stuttgart verpflichtete Profi die Generalprobe vor dem Saisonstart am 14. August beim FC Bayern München nicht absolvieren. An diesem Samstag erwartet der HSV den italienischen Erstligisten Hellas Verona. Sakai ist Kandidat für die Position des Rechtsverteidigers und konkurriert mit Dennis Diekmeier.

Muss erst einmal pausieren: Gotoku Sakai. Foto: Guido Kirchner, dpa/Archiv
via dpa
Desk
30. Juli 2015 12:27
Neuverpflichtung Gotoku Sakai steht dem Hamburger SV einige Tage nicht zur Verfügung. Der japanische Abwehrspieler falle mit einer Zerrung bis zur nächsten Woche aus, teilt der Verein mit. Damit kann der vom VfB Stuttgart verpflichtete Profi die Generalprobe vor dem Saisonstart am 14. August beim FC Bayern München nicht absolvieren. An diesem Samstag erwartet der HSV den italienischen Erstligisten Hellas Verona. Sakai ist Kandidat für die Position des Rechtsverteidigers und konkurriert mit Dennis Diekmeier.

Muss erst einmal pausieren: Gotoku Sakai. Foto: Guido Kirchner, dpa/Archiv
via dpa
Desk
30. Juli 2015 12:56
Wird er auflaufen können oder nicht? Beim VfL Wolfsburg steht hinter dem Einsatz von Kevin De Bruyne im Supercup gegen den FC Bayern München ein großes Fragezeichen. Der frisch gekürte Fußballer des Jahres musste das Training wegen Rückenproblemen abbrechen. Er wurde zum Arzt nach Braunschweig gefahren. Trainer Dieter Hecking beurteilt die Chancen auf ein Mitwirken des belgischen Mittelfeldspielers an diesem Samstag eher skeptisch.«So, wie er sich gerade bewegt hat, macht es wenig Sinn», erklärt der Coach des Clubs. Hecking wird in dem Duell des DFB-Pokalsiegers gegen den deutschen Meister in jedem Fall auf Luiz Gustavo verzichten. «Er wird nicht spielen», so Hecking. Der frühere Bayern-Profi hat nach seiner Knieoperation noch Trainingsrückstand.

Nachdenkliche Pose: Der frisch gekürte Fußballer des Jahres Kevin De Bruyne. Foto: Peter Steffen, dpa/Archiv
via dpa
Desk
30. Juli 2015 12:56
Wird er auflaufen können oder nicht? Beim VfL Wolfsburg steht hinter dem Einsatz von Kevin De Bruyne im Supercup gegen den FC Bayern München ein großes Fragezeichen. Der frisch gekürte Fußballer des Jahres musste das Training wegen Rückenproblemen abbrechen. Er wurde zum Arzt nach Braunschweig gefahren. Trainer Dieter Hecking beurteilt die Chancen auf ein Mitwirken des belgischen Mittelfeldspielers an diesem Samstag eher skeptisch.«So, wie er sich gerade bewegt hat, macht es wenig Sinn», erklärt der Coach des Clubs. Hecking wird in dem Duell des DFB-Pokalsiegers gegen den deutschen Meister in jedem Fall auf Luiz Gustavo verzichten. «Er wird nicht spielen», so Hecking. Der frühere Bayern-Profi hat nach seiner Knieoperation noch Trainingsrückstand.

Nachdenkliche Pose: Der frisch gekürte Fußballer des Jahres Kevin De Bruyne. Foto: Peter Steffen, dpa/Archiv
via dpa
Desk
30. Juli 2015 14:53
VfB Stuttgart rechnet damit, dass Nationalspieler Antonio Rüdiger den Verein vorerst nicht verlässt. «Im Moment gehen wir klar davon aus, dass Toni bei uns bleibt», so VfB-Präsident Bernd Wahler bei der Vorstellung eines neuen Sponsors. Er hoffe, dass der 22 Jahre alte Innenverteidiger nach seiner Knieoperation schnell wieder fit werde. Rüdiger hatte in der Sommerpause zunächst selbst einen Wechsel zu einem Topclub angestrebt, der VfB erhoffte sich davon eine Ablöse von bis zu 18 Millionen Euro. Doch vor rund zwei Wochen musste sich Rüdiger einem Eingriff am Meniskus unterziehen - er fällt vorerst aus. Wegen der Verletzung würde der VfB bei einem Verkauf aktuell wohl nicht die gewünschte Summe für den Nationalspieler erzielen.

Bleibt bei den Schwaben: Antonio Rüdiger. Foto: Sebastian Kahnert, dpa/Archiv
via dpa
Desk
30. Juli 2015 14:53
VfB Stuttgart rechnet damit, dass Nationalspieler Antonio Rüdiger den Verein vorerst nicht verlässt. «Im Moment gehen wir klar davon aus, dass Toni bei uns bleibt», so VfB-Präsident Bernd Wahler bei der Vorstellung eines neuen Sponsors. Er hoffe, dass der 22 Jahre alte Innenverteidiger nach seiner Knieoperation schnell wieder fit werde. Rüdiger hatte in der Sommerpause zunächst selbst einen Wechsel zu einem Topclub angestrebt, der VfB erhoffte sich davon eine Ablöse von bis zu 18 Millionen Euro. Doch vor rund zwei Wochen musste sich Rüdiger einem Eingriff am Meniskus unterziehen - er fällt vorerst aus. Wegen der Verletzung würde der VfB bei einem Verkauf aktuell wohl nicht die gewünschte Summe für den Nationalspieler erzielen.

Bleibt bei den Schwaben: Antonio Rüdiger. Foto: Sebastian Kahnert, dpa/Archiv
via dpa
Desk
30. Juli 2015 16:08
Neuzugang Piotr Trochowski hat sich einen Riss des Außenmeniskus im linken Knie zugezogen und wird dem FC Augsburg längere Zeit fehlenWie der Club mitteilte, verletzte sich der 31 Jahre alte Mittelfeldspieler beim 3:0-Test beim Regionalligisten TSV Rain. Es handelt sich dabei nicht um das zuvor verletzte Knie. Trochowski soll in einer Augsburger Klinik operiert werden. Wie lange er ausfallen wird, hängt vom Verlauf der Operation und dem Heilungsprozess ab.

«Das ist ein schlimmer Tag für mich, weil bei mir die Vorfreude auf die Rückkehr in die Bundesliga sehr groß war», erklärt Trochowski.Er hatte von 2011 bis 2015 beim FC Sevilla gespielt, kam aber im letzten Vertragsjahr nach Differenzen mit dem Verein nicht mehr zum Einsatz. Auch Verletzungen, vor allem im Kniebereich, machten Trochowski immer wieder Probleme. Die Augsburger verpflichteten den ehemaligen deutschen Nationalspieler nach einem Probetraining und gaben ihm einen Einjahresvertrag.

 Foto: Daniel Naupold, dpa/Archiv 

via dpa
Kay Hensel, dpa
30. Juli 2015 16:08
Neuzugang Piotr Trochowski hat sich einen Riss des Außenmeniskus im linken Knie zugezogen und wird dem FC Augsburg längere Zeit fehlenWie der Club mitteilte, verletzte sich der 31 Jahre alte Mittelfeldspieler beim 3:0-Test beim Regionalligisten TSV Rain. Es handelt sich dabei nicht um das zuvor verletzte Knie. Trochowski soll in einer Augsburger Klinik operiert werden. Wie lange er ausfallen wird, hängt vom Verlauf der Operation und dem Heilungsprozess ab.

«Das ist ein schlimmer Tag für mich, weil bei mir die Vorfreude auf die Rückkehr in die Bundesliga sehr groß war», erklärt Trochowski.Er hatte von 2011 bis 2015 beim FC Sevilla gespielt, kam aber im letzten Vertragsjahr nach Differenzen mit dem Verein nicht mehr zum Einsatz. Auch Verletzungen, vor allem im Kniebereich, machten Trochowski immer wieder Probleme. Die Augsburger verpflichteten den ehemaligen deutschen Nationalspieler nach einem Probetraining und gaben ihm einen Einjahresvertrag.

 Foto: Daniel Naupold, dpa/Archiv 

via dpa
Kay Hensel, dpa
30. Juli 2015 16:33
Trainer Michael Frontzeck reduziert den Hannover 96-Kader. Zum Abschluss des Trainingslagers in Österreich schick er die Nachwuchsspieler Sebastian Ernst, Valmir Sulejmani, Niklas Teichgräber und Noah-Joel Sarenrer-Bazee zurück in die U 23-Mannschaft. «Sie haben sich sehr ordentlich verkauft, aber es geht um die sinnvolle Verkleinerung des Kaders», teilt Frontzeck vor der Rückreise von Saalfelden nach Hannover mit.

Traum vom A-Kader ausgeträumt? Valmir Sulejmani muss zurück zur U-23. Foto: Carmen Jaspersen, dpa/Archiv
via dpa
Desk
30. Juli 2015 16:33
Trainer Michael Frontzeck reduziert den Hannover 96-Kader. Zum Abschluss des Trainingslagers in Österreich schick er die Nachwuchsspieler Sebastian Ernst, Valmir Sulejmani, Niklas Teichgräber und Noah-Joel Sarenrer-Bazee zurück in die U 23-Mannschaft. «Sie haben sich sehr ordentlich verkauft, aber es geht um die sinnvolle Verkleinerung des Kaders», teilt Frontzeck vor der Rückreise von Saalfelden nach Hannover mit.

Traum vom A-Kader ausgeträumt? Valmir Sulejmani muss zurück zur U-23. Foto: Carmen Jaspersen, dpa/Archiv
via dpa
Desk
30. Juli 2015 23:02
Trainer Thomas Tuchel feiert bei Borussia Dortmund einen erfolgreichen Einstand. In seinem ersten Pflichtspiel an neuer Wirkungsstätte gelang seinem Team in der 3. Qualifikationsrunde zur Europa League ein 1:0 (1:0) beim Wolfsberger AC. 

Vor 30 250 Zuschauern im ausverkauften Wörthersee Stadion von Klagenfurt kam der Fußball-Bundesligist dank des Treffers von Jonas Hofman (14. Minute) zu einem insgesamt verdienten Sieg, musste aber in der hektischen Schlussphase bange Minuten überstehen.

«Das war eine sehr gute Nagelprobe. Ich bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis und sehr zufrieden mit der Energie, die wir zum Schluss gezeigt haben», kommentierte  Tuchel sein Debüt im TV-Sender Sport1. 
 
Foto: Gert Eggenberger, dpa/Aktuell
via dpa
Kay Hensel, dpa
30. Juli 2015 23:02
Trainer Thomas Tuchel feiert bei Borussia Dortmund einen erfolgreichen Einstand. In seinem ersten Pflichtspiel an neuer Wirkungsstätte gelang seinem Team in der 3. Qualifikationsrunde zur Europa League ein 1:0 (1:0) beim Wolfsberger AC. 

Vor 30 250 Zuschauern im ausverkauften Wörthersee Stadion von Klagenfurt kam der Fußball-Bundesligist dank des Treffers von Jonas Hofman (14. Minute) zu einem insgesamt verdienten Sieg, musste aber in der hektischen Schlussphase bange Minuten überstehen.

«Das war eine sehr gute Nagelprobe. Ich bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis und sehr zufrieden mit der Energie, die wir zum Schluss gezeigt haben», kommentierte  Tuchel sein Debüt im TV-Sender Sport1. 
 
Foto: Gert Eggenberger, dpa/Aktuell
via dpa
Kay Hensel, dpa
31. Juli 2015 12:16
Ex-Nationalspieler Heiko Westermann. Foto: Thomas Eisenhuth, dpa/Archiv 
Der derzeit vereinslose Ex-HSV-Kapitän Heiko Westermann hält sich beim Zweitligisten Arminia Bielefeld fit. «Heiko hat ja mal bei uns gespielt und seine Frau kommt aus der Region, an eine Verpflichtung ist aber nicht gedacht», so ein Arminia-Sprecher. Der frühere Nationalmannschaftsverteidiger, der zwischen 2005 und 2007 bei den Ostwestfalen gespielt hatte, begann sein Training mit einer Einzeleinheit. Westermann sei aber auch «gern gesehen als Gast im Mannschaftstraining», erklärt der Sprecher. Beim Hamburger SV hatte Westermann nach fünf Jahren keinen neuen Vertrag erhalten.
via dpa
Desk
31. Juli 2015 12:16
Ex-Nationalspieler Heiko Westermann. Foto: Thomas Eisenhuth, dpa/Archiv 
Der derzeit vereinslose Ex-HSV-Kapitän Heiko Westermann hält sich beim Zweitligisten Arminia Bielefeld fit. «Heiko hat ja mal bei uns gespielt und seine Frau kommt aus der Region, an eine Verpflichtung ist aber nicht gedacht», so ein Arminia-Sprecher. Der frühere Nationalmannschaftsverteidiger, der zwischen 2005 und 2007 bei den Ostwestfalen gespielt hatte, begann sein Training mit einer Einzeleinheit. Westermann sei aber auch «gern gesehen als Gast im Mannschaftstraining», erklärt der Sprecher. Beim Hamburger SV hatte Westermann nach fünf Jahren keinen neuen Vertrag erhalten.
via dpa
Desk
31. Juli 2015 12:24
Hannover 96 muss vorerst auf Neuzugang Uffe Bech verzichten. Der dänische Profi hat sich im Trainingslager einen Muskelfaserriss zugezogen. Das ergab nach Angaben des Vereins eine MRT-Untersuchung. Bech fällt damit für das Testspiel gegen den AFC Sunderland und wahrscheinlich auch für das DFB-Pokalspiel bei Hessen Kassel am 9. August aus. Erstmals trainierte der Franzose Allan Saint-Maximin mit den 96-Profis in Hannover. Das 18-jährige Talent soll von AS Monaco ausgeliehen werden. Monaco hatte Saint-Maximin zuletzt für rund fünf Millionen Euro von St. Etienne verpflichtet.

Pech für Bech (l.): Der Flügelspieler überzeugte zuletzt bei der U21-EM, hier im Einsatz gegen den DFB-Kicker Joshua Kimmich. Foto: Filip Singer, EPA/dpa
via dpa
Desk
31. Juli 2015 12:24
Hannover 96 muss vorerst auf Neuzugang Uffe Bech verzichten. Der dänische Profi hat sich im Trainingslager einen Muskelfaserriss zugezogen. Das ergab nach Angaben des Vereins eine MRT-Untersuchung. Bech fällt damit für das Testspiel gegen den AFC Sunderland und wahrscheinlich auch für das DFB-Pokalspiel bei Hessen Kassel am 9. August aus. Erstmals trainierte der Franzose Allan Saint-Maximin mit den 96-Profis in Hannover. Das 18-jährige Talent soll von AS Monaco ausgeliehen werden. Monaco hatte Saint-Maximin zuletzt für rund fünf Millionen Euro von St. Etienne verpflichtet.

Pech für Bech (l.): Der Flügelspieler überzeugte zuletzt bei der U21-EM, hier im Einsatz gegen den DFB-Kicker Joshua Kimmich. Foto: Filip Singer, EPA/dpa
via dpa
Desk
31. Juli 2015 12:55
Star-Trainer Pep Guardiola hält sich seine Zukunft  beim FC Bayern über 2016 hinaus weiter offen. «Ich habe mich noch nicht entschieden», so der Spanier. Guardiola widersprach Meldungen, wonach andere Topclubs bereits an ihn herangetreten seien, um ihn kommenden Sommer vom deutschen Rekordchampion aus München wegzulocken.«Ich habe kein Angebot von einem anderen Verein der Welt bekommen», meint. Wann er eine Entscheidung treffen will, ließ er offen. 

«Ich habe mein Bestes getan, tue mein Bestes und werde mein Bestes tun», erklärt Guardiola mit Blick auf seinen Job bei den Bayern. Er müsse akzeptieren, dass der Verein womöglich «nicht zufrieden» sei mit diesem Spiel auf Zeit. Die Bayern-Bosse hatten zuletzt immer wieder betont, den Vertrag von Guardiola nur allzu gerne verlängern zu wollen. «Wir haben Zeit, um zu sprechen», meint der Coach.

«Ich bin dankbar, hier sein zu dürfen»: Pep Guardiola. Foto: Wu Hong, EPA/dpa/Archiv
via dpa
Desk
31. Juli 2015 12:55
Star-Trainer Pep Guardiola hält sich seine Zukunft  beim FC Bayern über 2016 hinaus weiter offen. «Ich habe mich noch nicht entschieden», so der Spanier. Guardiola widersprach Meldungen, wonach andere Topclubs bereits an ihn herangetreten seien, um ihn kommenden Sommer vom deutschen Rekordchampion aus München wegzulocken.«Ich habe kein Angebot von einem anderen Verein der Welt bekommen», meint. Wann er eine Entscheidung treffen will, ließ er offen. 

«Ich habe mein Bestes getan, tue mein Bestes und werde mein Bestes tun», erklärt Guardiola mit Blick auf seinen Job bei den Bayern. Er müsse akzeptieren, dass der Verein womöglich «nicht zufrieden» sei mit diesem Spiel auf Zeit. Die Bayern-Bosse hatten zuletzt immer wieder betont, den Vertrag von Guardiola nur allzu gerne verlängern zu wollen. «Wir haben Zeit, um zu sprechen», meint der Coach.

«Ich bin dankbar, hier sein zu dürfen»: Pep Guardiola. Foto: Wu Hong, EPA/dpa/Archiv
via dpa
Desk
31. Juli 2015 14:55
Hertha-Trainer Pal Dardai fordert von seinen Profis beim letzten Testspiel vor dem Start in die neue Saison schon eine pflichtspielreife Leistung.«Ich will eine gut organisierte Mannschaft sehen, die kompakt ist», so der Chefcoach gegen den CFC Genua (Samstag, 17:30 Uhr). Im Training ließ Dardai noch einmal intensiv Pressing üben, korrigierte die Spieler immer wieder. Neben den Langzeitausfällen konnte auch Ronny nicht trainieren, der Brasilianer leidet an Adduktorenproblemen.Peter Niemeyer und Sandro Wagner, die in Dardais Plänen keine Rolle mehr spielen für die kommende Spielzeit, waren von den taktischen Übungen ausgeschlossen. Stattdessen trainierten beide mit Fitness-Coach Henrik Kuchno auf einem Nebenplatz.

Konzentriert bei der Arbeit: Hertha-Coach Pal Dardai. Foto: Soeren Stache, dpa/Archiv
via dpa
Desk
31. Juli 2015 14:55
Hertha-Trainer Pal Dardai fordert von seinen Profis beim letzten Testspiel vor dem Start in die neue Saison schon eine pflichtspielreife Leistung.«Ich will eine gut organisierte Mannschaft sehen, die kompakt ist», so der Chefcoach gegen den CFC Genua (Samstag, 17:30 Uhr). Im Training ließ Dardai noch einmal intensiv Pressing üben, korrigierte die Spieler immer wieder. Neben den Langzeitausfällen konnte auch Ronny nicht trainieren, der Brasilianer leidet an Adduktorenproblemen.Peter Niemeyer und Sandro Wagner, die in Dardais Plänen keine Rolle mehr spielen für die kommende Spielzeit, waren von den taktischen Übungen ausgeschlossen. Stattdessen trainierten beide mit Fitness-Coach Henrik Kuchno auf einem Nebenplatz.

Konzentriert bei der Arbeit: Hertha-Coach Pal Dardai. Foto: Soeren Stache, dpa/Archiv
via dpa
Desk
31. Juli 2015 14:58
Borussia Mönchengladbach muss erneut auf Abwehrchef Martin Stranzl verzichten. Wie der Club am mitteilt, hat sich der Kapitän im Training eine Sehnenreizung im linken Oberschenkel zugezogen und fällt somit für das morgige Testspiel bei Newcastle United aus. Wie lange der 35-Jährige pausieren muss, steht noch nicht fest. Stranzl war nach einer längeren Verletzungspause erst in der Vorbereitung wieder ins Training eingestiegen.

Vom Verletzungspech verfolgt: Martin Stranzl. Foto: Soeren Stache, dpa/Archiv
via dpa
Desk
31. Juli 2015 14:58
Borussia Mönchengladbach muss erneut auf Abwehrchef Martin Stranzl verzichten. Wie der Club am mitteilt, hat sich der Kapitän im Training eine Sehnenreizung im linken Oberschenkel zugezogen und fällt somit für das morgige Testspiel bei Newcastle United aus. Wie lange der 35-Jährige pausieren muss, steht noch nicht fest. Stranzl war nach einer längeren Verletzungspause erst in der Vorbereitung wieder ins Training eingestiegen.

Vom Verletzungspech verfolgt: Martin Stranzl. Foto: Soeren Stache, dpa/Archiv
via dpa
Desk
31. Juli 2015 15:25
Werder Bremen muss das nächste Testspiel bei West Ham United (Sonntag) ohne Alejandro Gálvez und Cédrick Makiadi bestreiten. Beide Profis fehlten wegen Zerrungen im Oberschenkel beim Training . Sie müssen nach Angaben des Vereins mehrere Tage pausieren. Dagegen kehrte Izet Hajrovic wieder auf den Trainingsplatz zurück. Er hat seine Knie- und Fußprobleme überstanden.

Werders Innenverteidiger Alejandro Gálvez. Foto: Marius Becker, Archiv   
via dpa
Desk
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN