Voll auf Tennis fokussiert Beckermann will auf dem Weg in die Spitze helfen


Osnabrück. Bis zum vergangenen Sommer bestimmte der Spielplan des VfL Osnabrück das berufliche Leben von Dennis Beckermann. Heute orientiert sich der Sportphysiotherapeut an den Terminen im Tenniskalender: Als Athletiktrainer arbeitet der 26-Jährige mit dem Weltranglisten-20. Gilles Simon zusammen und will zudem jungen Spielern auf dem Weg in die Weltrangliste helfen.

Nach drei Saisons beim VfL „musste der nächste Schritt kommen“, sagt Beckermann. Das will er nicht falsch verstanden wissen: Die Zeit bei den Lila-Weißen sei „unglaublich schön und lehrreich“ gewesen, betont er. „Mit unterschiedlichen Chara

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?

Kurz gefragt: Dennis Beckermann.

Die Zeit als Athletiktrainer und Physiotherapeut beim VfL Osnabrück…

…will ich auf gar keinen Fall missen. Es war eine sehr schöne und spannende Zeit.

Am neuen Job im Tennis hat mich gereizt, dass…

…der Bezug zu dem Sport, den ich selbst gerne betreibe, so hoch ist und dass es ein komplett neues Aufgabengebiet für mich ist, in das ich mich einarbeiten muss.

Auf dem Court stehe ich selbst…

…möglichst zwei- bis dreimal die Woche, das klappt meistens noch.

Meine Gegner fürchten sich vor allem vor…

…der Unberechenbarkeit meiner Schläge. Bei manchen Schlägen weiß ich selbst nicht, wohin ich sie spiele.

Sie haben aber viel zu leichtes Spiel, wenn…

…sie mein eigenes Spiel spielen. Ich bin ein sehr offensiver Spieler. Wenn ich defensiv spielen muss, bekomme ich Probleme.

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN