zuletzt aktualisiert vor

Wolfsburgs Kampf ums Europa-League-Weiterkommen

Von dpa

VfL-Coach Dieter Hecking (l) und Manager Klaus Allofs sorgen sich um viele Ausfälle. Foto: Peter SteffenVfL-Coach Dieter Hecking (l) und Manager Klaus Allofs sorgen sich um viele Ausfälle. Foto: Peter Steffen

Wolfsburg. Ein Sieg gegen Everton und der VfL Wolfsburg stünde vorzeitig in der Europa-League-K.o.-Runde. Doch die Bilanz gegen englische Teams verspricht nichts Gutes. Auch plagen den Bundesligisten einige Verletzungsprobleme.

Der VfL Wolfsburg kämpft gegen seinen England-Fluch. Um am Donnerstag gegen den FC Everton das angepeilte vorzeitige Weiterkommen in der Europa League perfekt zu machen, muss für das Team von Trainer Dieter Hecking dringend wieder ein Sieg

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN