Wahl zum Weltfußballer des Jahres Manuel Neuer als deutscher Hoffnungsträger?

Nationaltorhüter Manuel Neuer darf sich dank starker Leistungen berechtigte Hoffnung auf den Titel Weltfußballer des Jahres 2014 machen. Foto: nordphotoNationaltorhüter Manuel Neuer darf sich dank starker Leistungen berechtigte Hoffnung auf den Titel Weltfußballer des Jahres 2014 machen. Foto: nordphoto

Osnabrück. Manuel Neuer, Torwart des FC Bayern München, ist neben fünf weiteren deutschen Nationalspielern von der FIFA auf die vorläufige 23-köpfige Liste zur im Januar anstehenden Wahl zum Weltfußballer des Jahres 2014 gesetzt worden. Damit misst sich der 28-Jährige mit international anerkannten Fußball-Topstars wie Cristiano Ronaldo oder Lionel Messi. Torhüter Neuer darf sich dennoch berechtigte Hoffnung auf den Ballon d‘Or machen.

Am vergangenen Wochenende zeigte Manuel Neuer eine seiner besten Leistung seit der Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien. Beim torlosen Unentschieden am letzten Sonntag im Bundesligaspiel gegen Borussia Mönchengladbach bewahrte der Torwart se

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN