zuletzt aktualisiert vor

Lotte: Kassel ein echter Prüfstein

Von Carsten Richter

cari Lotte. Zur Generalprobe vor dem Saisonstart treten die Sportfreunde Lotte heute (14 Uhr, Aue-Stadion) beim Traditionsverein KSV Hessen Kassel an. Gegen den letztjährigen Vierten der Regionalliga Süd wird die Begegnung eine Standortbestimmung sein.

Dabei präsentierte sich die Elf von Exprofi Mirko Dickhaut (früher VfL Bochum, Eintracht Frankfurt) zuletzt in erstaunlicher Torlaune. Gegen den Siebtligisten Eintracht Baunatal schoss Kassel einen lockeren 17:0-Kantersieg heraus. Beide Trainer könnten von Beginn an die Mannschaft aufstellen, die möglicherweise auch beim ersten Meisterschaftsspiel auflaufen dürfte. Da das Saisonziel für beide Kontrahenten „Aufstieg in die Dritte Liga“ heißt, dürfte die Kasselaner „Löwen-Elf“ ein schwerer Prüfstein für die Mannschaft von Trainer Maik Walpurgis werden. Neben Tim Gorschlüter und Michael Oscislawski wird den Sportfreunden heute auch Aleksandar Petreski verletzt fehlen. Hoffnungen auf einen Kurzeinsatz hat nach seiner Knieverletzung Christian Erwig, während der rotgesperrte Tobias Willers durch Fabian Liesenfeld ersetzt werden könnte. Ebenfalls auf einen Einsatz hofft Stürmer Ercan Aydogmus, der gegen den arabischen Verein Al-Ettifaq (1:1) mit sich nicht zufrieden war. „Ich hoffe, ich kann mich noch mal steigern. Immerhin will zu der besten Elf gehören, die am kommenden Freitag in Elversberg spielen darf.“.