zuletzt aktualisiert vor

„Schlechteste Saisonleistung“ Arsenal blamiert sich – Juve und Barça marschieren – Klose trifft

Von dpa

Meine Nachrichten

Um das Thema Sport Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

<em>Arsene Wenger</em>
              Foto: dapdArsene Wenger Foto: dapd

Norwich/Rom/Madrid. Die Tabellenführer der europäischen Ligen geben sich keine Blöße. Miroslav Klose kann ein Tor zum Lazio-Sieg beisteuern, Per Mertesacker und Lukas Podolski müssen eine peinliche Niederlage hinnehmen.

England: Mit einer 0:1-Blamage beim Abstiegskandidaten Norwich City hat der FC Arsenal London seine Generalprobe für die Champions-League-Partie gegen den FC Schalke am Mittwoch komplett vermasselt. „Ein Schock“, schimpfte Arsenal-Trainer Wenger über die „schlechteste Saisonleistung“. Die deutschen Nationalspieler Mertesacker und Podolski blieben blass. Souveräner Tabellenführer ist nach dem 4:2 bei Tottenham Hotspur weiter Champions-League-Sieger FC Chelsea (22 Zähler). „Es ist noch zu früh, zu sagen, ob wir den Titel gewinnen können“, mahnte Trainer Roberto Di Matteo bescheiden. Als Zweiter folgt Manchester United (18) mit dem besseren Torverhältnis vor Manchester City. Wayne Rooney stand bei Uniteds 4:2 (2:1) in Old Trafford gegen Stoke City im Mittelpunkt. Nach einem frühen Eigentor hatte er mit seinen ersten beiden Saisontoren großen Anteil am klaren Sieg. Bei ManCitys 2:1-Last-Minute-Erfolg bei West Bromwich Albion war Edin Dzeko der gefeierte Held. Der Ex-Wolfsburger drehte nach 0:1-Rückstand mit seinen zwei späten Treffern (80./90. Minute) die Partie zugunsten des Meisters.

Italien: Inter Mailand hat am achten Spieltag der italienischen Fußballmeisterschaft Anschluss an die Spitze gehalten. Die Mailänder siegten im Giuseppe-Meazza-Stadion mit 2:0 (1:0) gegen Catania Calcio. Damit schloss Inter mit 18 Zählern zum punktgleichen Lazio Rom auf Platz drei auf. Der deutsche Nationalstürmer Miroslav Klose hatte die Römer mit seinem sechsten Saisontor zum 3:2-Sieg gegen den weiter abrutschenden Vizemeister AC Mailand (7 Punkte) geschossen. Seit seinem 2:0-Erfolg im Gipfeltreffen gegen den bis dahin punktgleichen Rivalen SSC Neapel (19) führt Titelverteidiger Juventus Turin (22) die Tabelle nun wieder allein an. Der AC Florenz (12) fiel nach einem 1:1 bei Chievo Verona zurück. Udinese Calcio (9) fuhr beim 1:0 gegen Pescara ebenso drei Punkte ein wie der AC Parma (9) mit dem 2:1-Erfolg gegen Sampdoria Genua.

Spanien: Der FC Barcelona ist auch im achten Ligaspiel der Saison unbesiegt geblieben. Die Katalanen setzten sich bei Aufsteiger Deportivo La Coruña mit 5:4 durch und schafften den siebten Liga-Sieg. Der Argentinier Lionel Messi erzielte drei Treffer. In der Abwehr offenbarte Barcelona allerdings große Schwächen.Vor dem ChampionsLeague-Duell mit Borussia Dortmund hat Real Madrid die Pflichtaufgabe gegen Celta Vigo ohne Probleme gelöst. Mit Mesut Özil in der Startelf feierten die Königlichen ein 2:0. Zumindest vorübergehend schob sich das schlecht in die Saison gestartete Real auf den vierten Tabellenplatz. Der Meister aus Madrid hat allerdings schon acht Punkte Rückstand auf Barcelona.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN