zuletzt aktualisiert vor

Mädchen aus Melle bei WM im Blickpunkt

Meine Nachrichten

Um das Thema Sport Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

"Da war dich was?!" Und ob da was war mit Anja Brinker, die vor zehn Jahren Kreismeisterin wurde und damals für TuS Melle turnte. Daran konnten sich Doris Hengelbrock und Birgit Druck sehr gut erinnern, als die beiden engagierten Damen mit Kids der TG Borgloh-Wellendorf zur Turn-WM nach Stuttgart fuhren.

Und dabei staunten sie, als Anja mit einem starken Mehrkampf maßgeblich dazu beitrug, dass erstmals seit 1992 wieder eine deutsche Damen-Riege die Qualifikation für Olympia schaffte. Heute steht Anja im Mehrkampf-Finale der WM ("Ich gehe locker rein, ich will das genießen"), vielleicht auf einem Fernsehkanal kurz zu erhaschen, wenn das Mädchen aus Melle im Blickpunkt steht. Von Melle aus pendelte sie als Kind drei Jahre fast täglich nach Hannover zum Training, wohin dann die Familie zog. Als dort keine optimale Förderung mehr erfolgte, wechselte sie nach Bergisch Gladbach, wo sie in einem Appartement im Stützpunkt wohnt. Das anfängliche Heimweh hat die 16-Jährige überwunden, die seit Wochen im Gymnasium Herkenrath pausiert, um sich auf die WM zu konzentrieren, ehe die Schule wieder Vorrang hat.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN