Weltcup in St. Moritz Plätze zwei und drei für deutsche Skeleton-Asse

Von dpa

Felix Keisinger verpasste in St. Moritz knapp den Sieg. Foto: Urs Flueeler/KEYSTONE/dpaFelix Keisinger verpasste in St. Moritz knapp den Sieg. Foto: Urs Flueeler/KEYSTONE/dpa

St. Moritz. Junioren-Weltmeister Felix Keisinger hat in St. Moritz mit Rang zwei seine bisher beste Platzierung im Skeleton-Weltcup geschafft.

Der 22-Jährige vom Königssee fand nach Start-Bestzeit von 4,77 Sekunden vom zweiten Lauf die Ideallinie in der Eisrinne und verbesserte sich vom sechsten noch auf den zweiten Platz. Nur der sechsmalige lettische Weltmeister Martins Dukurs w

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN