Basketball-Bundesliga Verkabelte BBL-Profis: Hoffentlich „nicht zu viel geflucht“

Von dpa

Die Zuschauer konnten hören, was Bayern-Profi Vladimir Lucic sagte. Foto: Hendrik Schmidt/zb/dpaDie Zuschauer konnten hören, was Bayern-Profi Vladimir Lucic sagte. Foto: Hendrik Schmidt/zb/dpa

Bamberg. In der Basketball-Bundesliga liefen am Montagabend erstmals zwei Spieler auf, die mit einem kleinen Mikrofon am Trikot ausgestattet waren.

Der Bamberger Elias Harris und Bayerns Vladimir Lucic waren mit der aus der NBA bekannten „Wired“-Technik auf dem Parkett unterwegs, so dass die Zuschauer später hören konnten, was die beiden Profis während des Spiels gesagt hatten. „Ich ho

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN