zuletzt aktualisiert vor

HSG heute in Hamburg gegen Thun

Von Uli Mentrup

um Nordhorn/Lingen. Mit 29:24 (15:15) hat sich Handball-Zweitligist HSG Nordhorn-Lingen beim Benefizspiel in Friedeburg gegen den Ligarivalen Wilhelmshavener HV durchgesetzt. Beste HSG-Werfer waren Nils Meyer (8) und Bobby Schagen (7). Die Mannschaft von Trainer Heiner Bültmann verkraftete den frühen Ausfall von Toon Leenders, der sich eine Platzwunde im Gesicht zuzog.

Am Wochenende nimmt die HSG am Turnier um den Schindler-Cup in Hamburg teil. Auftaktgegner ist am heutigen Freitag Wacker Thun aus der Schweiz. Am Samstag trifft Nordhorn-Lingen auf den deutschen Erstligisten VfL Gummersbach oder auf den siebenfachen österreichischen Meister HC Linz. Weitere Teilnehmer sind der ehemalige polnische Meister MKS Zaglebie Lubin, der deutsche Erstligist DHC Rheinland, der isländische Erstligist HK Kopavogs und der Zweitligist SV Post Schwerin. Im vergangenen Jahr hatte die HSG den zweiten Platz belegt.