zuletzt aktualisiert vor

Europa-League-Auslosung in Nyon Hammerlos: Eintracht Frankfurts Achtelfinal-Gegner steht fest

Von dpa

Die Frankfurter um (von links) Luka Jovic, Sebastien Haller und Mijat Gacinovic stehen im Achtelfinale der Europa League. Foto: dpa/Uwe AnspachDie Frankfurter um (von links) Luka Jovic, Sebastien Haller und Mijat Gacinovic stehen im Achtelfinale der Europa League. Foto: dpa/Uwe Anspach

Nyon. Eintracht Frankfurt ist der letzte deutsche Verein, der noch in der Fußball-Europa-League vertreten ist. Die Frankfurter erwischen ein Hammerlos für ihr Achtelfinale. Wir berichten live von der Auslosung.


AKTUELL: AUSLOSUNG DER ACHTELFINALPARTIEN IN DER EUROPA LEAGUE

22. Februar 2019 12:30

Herzlich willkommen im Liveblog zur Auslosung der Achtelfinal-Paarungen in der Europa League. 

via dpa
dpa-live Desk
22. Februar 2019 12:31

Offizieller Beginn der Auslosung im UEFA-Hauptquartier in Nyon/Schweiz ist um 13.00 Uhr. Bis dahin halten wir Sie mit allem Wissenswerten auf dem Laufenden.

via dpa
dpa-live Desk
22. Februar 2019 12:33

Besonderes Augenmerk gilt natürlich dem einzigen noch verbliebenen Bundesligisten im Wettbewerb: Eintracht Frankfurt. Erstmals seit 24 Jahren hat der Club wieder die Runde der letzten 16 in einem internationalen Wettbewerb erreicht. Gestern Abend setzten sich die Frankfurter 4:1 gegen Schachtjor Donezk durch und kamen damit nach dem 2:2 im Hinspiel in der Ukraine weiter. 


Frankfurts Spieler feiern ihren Sieg. Foto: Uwe Anspach, dpa
via dpa
dpa-live Desk
22. Februar 2019 12:34

Hier noch einmal die Highlights der gestrigen Partie zwischen Eintracht Frankfurt und Shakhtar Donetsk:

via dpa
dpa-live Desk
22. Februar 2019 12:40

Losglück oder Hammer-Gegner? Im Topf befinden sich Schwergewichte wie der FC Chelsea, der FC Arsenal mit den Deutschen Mesut Özil, Shkodran Mustafi und Bernd Leno. Mit dabei auch der mehrfahre Europa-League-Gewinner FC Sevilla. Eintracht-Präsident Peter Fischer ist der nächste Gegner fast egal. "Ich würde nur nicht gerne nach England reisen, weil das sehr, sehr schwer werden würde", sagt er.

View this post on Instagram

Who are the team to avoid? #UELdraw

A post shared by UEFA Europa League (@europaleague) on

via dpa
dpa-live Desk
22. Februar 2019 12:43
Wir nehmen, was kommt.

Eintracht Frankfurts Trainer Adi Hütter zur bevorstehenden Auslosung. 
via dpa
dpa-live Desk
22. Februar 2019 12:46

Eintracht Frankfurt braucht eigentlich keinen Gegner zu fürchten - die Zahlen sprechen für sich: 



via dpa
dpa-live Desk
22. Februar 2019 12:50

Vor allem auf ein Mann ist bei der Eintracht Verlass: Luka Jovic. Sechs Treffer hat der Serbe in der Europa League erzielen können.



via dpa
dpa-live Desk
22. Februar 2019 12:55

In Kürze erwarten wir den Beginn der Auslosung in Nyon. Die Prozedur ist ganz einfach - es gibt keine Setzlisten. Vereine aus dem gleichen Land können in der nächsten Runde aufeinandertreffen. In der Gruppenphase war das nicht erlaubt. Also gut möglich, dass es zu einem englischen, spanischen oder italienischen Duell kommt.

via dpa
dpa-live Desk
22. Februar 2019 13:03

Und los geht's! Pedro Pinto, Pressechef der UEFA ist auf der Bühne. Im Saal werden auf einer großen Leinwand die Highlights der laufenden Europa-League-Saison gezeigt.

via dpa
dpa-live Desk
22. Februar 2019 13:07

Jetzt hat UEFA-Wettbewerbsdirektor Giorgio Marchetti das Wort. Wie es sich gehört, erklärt er zunächst einmal die Auslosungs-Prozedur. Wie bereits erwähnt, es gibt keine Setzlisten. Alle Teams werden aus einem Topf gezogen.  

via dpa
dpa-live Desk
22. Februar 2019 13:10

"Losfee" ist heute der ehemalige spanische Keeper Andrés Palop. Einige von Ihnen werden sich an ihn erinnern, der heute 45-Jährige stand auch beim Bundesligisten Bayer Leverkusen unter Vertrag.

via dpa
dpa-live Desk
22. Februar 2019 13:12

UEFA-Wettbewerbsdirektor Giorgio Marchetti erklärt, dass es nicht zu einem Duell zwischen einem russischen und ukrainischen Team kommen kann - wegen des politischen Konflikts.

via dpa
dpa-live Desk
22. Februar 2019 13:13

Die ersten Lose sind nun gezogen. Das erste Achtelfinal-Duell lautet: FC Chelsea gegen Dynamo Kiew.

via dpa
dpa-live Desk
22. Februar 2019 13:14

Der nächste Gegner von Eintracht Frankfurt steht fest. Der Bundesligist trifft auf den italienischen Club Inter Mailand.

via dpa
dpa-live Desk
22. Februar 2019 13:15

Dinamo Zagreb aus Kroatien bekommt es mit dem Benfica Lissabon zu tun.

via dpa
dpa-live Desk
22. Februar 2019 13:16

Die nächste Achtelfinal-Paarung heißt: SSC Neapel gegen RB Salzburg.

via dpa
dpa-live Desk
22. Februar 2019 13:16

Der spanische Club FC Valencia wird auf den russischen Vertreter FC Krasnodar treffen.

via dpa
dpa-live Desk
22. Februar 2019 13:17

Der mehrfache Europa-League-Sieger FC Sevilla trifft auf Slavia Prag.

via dpa
dpa-live Desk
22. Februar 2019 13:18

Der FC Arsenal mit Mesut Özil spielt im Achtelfinale gegen den französischen Erstligisten Stade Rennes.  

via dpa
dpa-live Desk
22. Februar 2019 13:18

Und die letzte Paarung heißt Zenit St. Petersburg gegen den spanischen Club FC Villareal.

via dpa
dpa-live Desk
22. Februar 2019 13:20

Eintracht Frankfurt hat einen sehr attraktiven Gegner erwischt. Den italienischen Traditionsclub Inter Mailand. Der Bundesligist wird mehr als zufrieden sein.  

View this post on Instagram

Frankfurt or Inter? #UELdraw

A post shared by UEFA Europa League (@europaleague) on

via dpa
dpa-live Desk
22. Februar 2019 13:23

Die erste Reaktion: Eintracht-Mittelfeldspieler Sebastian Rode auf Twitter: "Ein nicht einfaches Los. Packen wir es an", schreibt der 28-Jährige.

via dpa
dpa-live Desk
22. Februar 2019 13:29

In Kürze beginnt die Pressekonferenz mit Eintracht-Chefcoach Adi Hütter. Wie zufrieden ist er mit dem Achtelfinal-Los? Wir halten Sie mit den wichtigsten Statements auf dem Laufenden.

via dpa
dpa-live Desk
22. Februar 2019 13:32

Hier alle Paarungen der nächsten Europa-League-Runde auf einen Blick: 

via dpa
dpa-live Desk
22. Februar 2019 13:34

Eintracht-Chefcoach Adi Hütter sieht Inter Mailand in der Favoriten-Rolle. "Eine Top-Mannschaft", sagt er auf der Pressekonferenz.

via dpa
dpa-live Desk
22. Februar 2019 13:36
Wir haben die Auslosung natürlich zusammen geschaut. Wir haben uns über das attraktive Los gefreut. Das ist eine tolle Paarung. Ein schönes Stadion, ein großer Verein!

Eintracht-Trainer Adi Hütter
via dpa
dpa-live Desk
22. Februar 2019 13:41

Eintracht Frankfurt wird am 7. März erst einmal im heimischen Stadion gegen Inter Mailand spielen. "Es ist immer wichtig, sich im ersten Spiel eine gute Ausgangsposition zu verschaffen. Nun spielen wir zunächst daheim. Da müssen wir vor unseren eigenen Fans gegen Inter dann gut vorlegen", sagt Eintracht-Trainer Adi Hütter auf der Pressekonferenz. Das Rückspiel in Mailand findet am 14. März statt.

via dpa
dpa-live Desk
22. Februar 2019 13:45

Liebe Leserinnen und Leser, das soll für heute von uns gewesen sein. Wir beenden an dieser Stelle den Liveblog und freuen uns auf spannende und packende Duelle. Vielen Dank für Ihr Interesse und fürs Dabeisein.

via dpa
dpa-live Desk
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN