Grauvogel führt Ordentlicher EM-Start für Siebenkämpferin Schäfer

Von dpa

Startete ordentlich in den EM-Siebenkampf. Foto: Bernd ThissenStartete ordentlich in den EM-Siebenkampf. Foto: Bernd Thissen

Berlin. Vize-Weltmeisterin Carolin Schäfer hat bei den Leichtathletik-Europameisterschaften in Berlin einen ordentlichen Start in den Siebenkampf geschafft.

Die 26-Jährige von der LG Eintracht Frankfurt lief 13,33 Sekunden über die 100 Meter Hürden und liegt mit 1075 Punkten zunächst auf dem dritten Rang. Die Führung übernahm vorerst die 21 Jahre alte Louisa Grauvogel von der LG Saar mit 12,97 Sekunden und 1129 Zählern.

Als dritte deutsche Starterin ist Mareike Arndt vorerst Zehnte. Topfavoritin Nafissatou Thiam aus Belgien erwischte einen mäßigen Auftakt und ist zunächst nur auf Rang 14.

„Es hätte schneller sein können, aber der Einstieg ist ok“, bewertete Schäfer im ZDF ihren Hürdensprint. „Das Rennen hat sich richtig gut angefühlt“, sagte Grauvogel, die jedoch in den Sprungdisziplinen schwächer einzuschätzen ist.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN