Neuzugang Barça freut sich auf Vidal: „Körperliches Wunderwerk“

Von dpa

Wird schon vor seinem ersten Spiel in den spanischen Medien gefeiert: Barça-Neuzugang Arturo Vidal. Foto: Matthias BalkWird schon vor seinem ersten Spiel in den spanischen Medien gefeiert: Barça-Neuzugang Arturo Vidal. Foto: Matthias Balk

Barcelona. Der „Krieger“ geht. Arturo Vidal verlässt den FC Bayern und wechselt zum FC Barcelona. Barça hofft auf Energie für das Mittelfeld. Die Münchner schaffen in ihrem Kader Platz - und verdienen nochmal.

Der FC Barcelona freut sich auf Mittelfeldspieler Arturo Vidal vom FC Bayern München. Barça-Coach Ernesto Valverde bezeichnete den 31-jährigen Chilenen als „Krieger“, der „ein bisschen anders“ sei als seine Teamkollegen. 

„Wir hoffen, dass er Energie ins Mittelfeld bringen kann. Er hat viel Erfahrung und hat für alle Teams, bei denen er unter Vertrag stand, viele Matches bestritten“, sagte Valverde. „Er ist daran gewöhnt, große Partien zu spielen.“

Der Neuzugang wurde am Samstag in Barcelona erwartet und solle voraussichtlich Anfang nächster Woche offiziell präsentiert werden, hieß es. Beide Clubs hatten den Wechsel am Freitagabend offiziell gemacht. Vidal bekommt demnach einen Vertrag für drei Jahre.

Die Zeitung „El Mundo“ würdigte den Chilenen als „körperliches Wunderwerk“, während das Sportblatt „AS“ betonte: „Er spielt so, wie er lebt, immer an der Grenze.“ Die katalanische Zeitung „Sport“ titelte mit einem Bild des 31-Jährigen und einem einzigen Wort in gelben Lettern: „Fichado!“ - Verpflichtet!

Vidal war im Sommer 2015 von Juventus Turin zum FC Bayern gekommen und hatte beim deutschen Fußball-Rekordmeister noch einen Vertrag bis zum 30. Juni 2019. Der Chilene absolvierte 124 Pflichtspiele für die Münchner, dabei gelangen ihm 22 Tore. Vidal gewann mit dem FCB drei Meisterschaften, einmal den DFB-Pokal und zweimal den Supercup.

Die Münchner schaffen in ihrem üppig besetzten Mittelfeld Platz und können sich noch über eine Ablöse von angeblich rund 18 Millionen Euro freuen. Vidal war zuletzt auch bei Inter Mailand gehandelt worden.

„Ich möchte mich im Namen des FC Bayern bei Arturo für drei tolle Jahre herzlich bedanken“, sagte Bayerns Vorstandsvorsitzender Karl-Heinz Rummenigge, „wir haben in dieser Zeit große Erfolge gefeiert, daran hatte Arturo maßgeblichen Anteil. Er ist auch in wichtigen Spielen immer vorangegangen, auf ihn konnten wir uns immer verlassen.“


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN