zuletzt aktualisiert vor

WM 2018 Liveblog: Island gegen Nigeria mit Sandhausens Gislason in der Startelf

Von Sportredaktion

Die isländischen Fans freuen sich auf das Spiel gegen Nigeria. Foto: imago/ITAR-TASSDie isländischen Fans freuen sich auf das Spiel gegen Nigeria. Foto: imago/ITAR-TASS

Hamburg. Vom 14. Juni bis 15. Juli findet die Weltmeisterschaft in Russland statt. Hier finden Sie alle Infos rund um das Turnier.


LIVEBLOG: ALLES WAS SIE RUND UM DIE WM WISSEN MÜSSEN

Holger Blumberg
22. Juni 2018 17:24

Panama hofft auf ersten WM-Sieg - Stürmer Tejada: "Anstrengungen verdoppeln"

Panama hat den Traum vom ersten WM-Sieg längst nicht aufgegeben. "Gegen die Engländer müssen wir unsere Anstrengungen noch verdoppeln, wenn wir sie schlagen wollen", sagte Stürmer Luis Tejada vor dem zweiten Spiel der Gruppe G gegen die Briten am Sonntag (14 Uhr) in Nischni Nowgorod. "Wir müssen weiter an uns glauben, dass wir ein WM-Spiel gewinnen können", forderte der 36-Jährige.
Bei ihrem WM-Debüt hatten die Canaleros in Sotschi mit 0:3 gegen Belgien verloren, sich aber lange tapfer gegen das Team um die Millionenstars Kevin De Bruyne und Eden Hazard gewehrt. Abwehrspieler Luis Ovalle findet es ganz normal, "dass andere Mannschaften auf uns herabschauen, weil wir Debütanten sind und sie Spieler haben, die Millionen Dollar wert sind". Aber: "Auf dem Platz spielen Elf gegen Elf, da spielen die Millionen keine Rolle."
Nach der Rückkehr nach Saransk, wo Panama sein Teamquartier hat, standen zunächst Regeneration, Pflege und Sightseeing auf dem Programm. Das Team schlenderte durch die Stadt und schaute sich einige Sehenswürdigkeiten an.
Seit Donnerstag gilt die Konzentration dem Duell mit England. "Alle Spieler sind fit", berichtete Trainer Hernan Dario Gomez, der beim Training in Gary Stempel, Jorge Luis Dely Valdés und Luis Ernesto "Cascarita" Tapia drei Fußball-Legenden des Landes begrüßen konnte. Tapia schoss 1976 gegen Costa Rica das erste Tor für Panama in einem WM-Qualifikationsspiel. Und die Hoffnung ist groß, dass er bald getoppt wird durch den ersten WM-Torschützen in Panamas Fußball-Historie. (dpa)
Nina Brinkmann
22. Juni 2018 16:49
Der SV Sandhausen drückt heute seinem Spieler Rurik Gislason die Daumen - und schickt amüsante Grüße per Twitter. 
 
Nina Brinkmann
22. Juni 2018 16:37

Berichte: Argentinische Fans schlagen Kroaten nach WM-Spiel zusammen

Argentinische Fußballfans haben Medienberichten zufolge einen Kroaten nach dem 3:0-Sieg seiner Mannschaft zusammengeschlagen. In einem Video einer Überwachungskamera war zu sehen, wie die Fans im Stadion in der WM-Stadt Nischni Nowgorod auf den Mann losgingen. Kurz vor Spielende am Donnerstagabend traten sie auf den bereits am Boden liegenden Fan ein, wie russische Medien am Freitag berichteten. Andere Fans versuchten, die Täter zu beruhigen. Details waren bislang nicht bekannt.
Die Polizei der Millionenmetropole bestätigte den Vorfall zunächst nicht. Sie gab lediglich bekannt, dass es bei dem Match zu keinen nennenswerten Auseinandersetzungen gekommen sei.
Der Fußball-Weltverband FIFA verurteilte das Verhalten der in dem Video zu sehenden Fans. "Wir sind absolut schockiert von den fraglichen Bildern", teilte die FIFA mit. Man werde alles dafür tun, die Verantwortlichen zu finden und zur Rechenschaft zu ziehen.
Dem zweimaligen Weltmeister Argentinien um Superstar Lionel Messi droht nach dem 0:3 gegen Kroatien das frühe WM-Aus. Am Dienstag hat Argentinien beim Spiel gegen Nigeria die letzte Chance, das Achtelfinale zu erreichen. (dpa)
Nina Brinkmann
22. Juni 2018 16:33
Nina Brinkmann
22. Juni 2018 16:26
Nina Brinkmann
22. Juni 2018 16:17

Mats Hummels fällt voraussichtlich für das Schweden-Spiel aus

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft muss im WM-Gruppenspiel gegen Schweden vermutlich auf Innenverteidiger Mats Hummels verzichten. "Er wird sehr wahrscheinlich nicht spielen können", sagte Bundestrainer Joachim Löw am Freitag in Sotschi.
Der Profi vom FC Bayern München habe sich im Training am Donnerstag den Halswirbel verrenkt. Ein Einsatz in der Partie am Samstag in Sotschi (20 Uhr/ARD und Sky) mache "keinen Sinn bei ihm", sagte Löw. Als Ersatz könnte Niklas Süle in die Startelf rücken, der auch beim FC Bayern mit Jérôme Boateng zusammenspielt. Insgesamt sei die Mannschaft ansonsten "körperlich in einem guten Zustand", sagte Löw. (dpa)
 
 
Nina Brinkmann
22. Juni 2018 15:58

Coutinho und Neymar retten Brasilien in der Nachspielzeit
 

Alexander Barklage
22. Juni 2018 15:57
Alexander Barklage
22. Juni 2018 15:50

Coutinho trifft in Nachspielzeit für Brasilien!
 

Alexander Barklage
22. Juni 2018 15:46

Kein Elfmeter - Neymar freut sich zu früh

 
Schiedsrichter Kuipers hat seine Elfmeter-Entscheidung zu Ungunsten Brasiliens revidiert. Der Niederländer schaute sich den Zweikampf zwischen Neymar und Ruiz noch einmal an und entschied dann auf Freistoß für Costa Rica anstatt auf Strafstoß für Brasilien. 
Alexander Barklage
22. Juni 2018 15:21

Weiter torlos: Costa Rica macht Brasilien das Leben schwer
 

Alexander Barklage
22. Juni 2018 15:20

Belgiens Martínez froh über Ruhe: "Vielleicht langweilig für euch"

Belgiens Fußball-Nationaltrainer Roberto Martínez ist mit dem bisherigen Auftreten und der Stimmung in seiner Mannschaft sehr zufrieden. "Wir sind nicht hier, um Geschichten zu schreiben. Wir wollen eine Gruppe sein, die aufeinander schaut. Wir müssen unsere Rollen ausfüllen", sagte der Spanier vor dem Spiel gegen Tunesien am Samstag (14 Uhr/ARD) in Moskau. Vor zwei Jahren bei der EM hatte es immer wieder Turbulenzen und Schlagzeilen gegeben, diesmal sind die Belgier davon weit entfernt.
"Der Fokus der Spieler ist sehr gut. Für viele von euch ist das vielleicht langweilig, aber ich bin froh, wie wir als Team wachsen", sagte Martínez. Der langjährige Premier-League-Trainer hatte bei der Zusammenstellung seines Kaders nicht nur auf fußballerische Qualität geschaut, sondern auch auf das Kollektiv. Der extravagante Radja Nainggolan wurde trotz seiner guten Saison beim Champions-League-Halbfinalisten AS Rom nicht berücksichtigt. Nainggolan erklärte daraufhin seinen Rücktritt aus dem Nationalteam. (dpa)
Nina Brinkmann
22. Juni 2018 14:37

Rund 2,5 Millionen WM-Gäste besuchen Fan-Meilen in Russland

Eine Woche nach Beginn der Fußball-Weltmeisterschaft haben rund 2,5 Millionen Menschen die offiziellen Fan-Meilen in den WM-Spielorten besucht. Die Zahl belege, dass das sogenannte Fan Fest die beste Möglichkeit sei, außerhalb der Stadien die WM in Russland mitzuerleben, teilte der Weltverband FIFA am Freitag mit. In den Fanzonen mit Platz für Zehntausende Zuschauer gibt es Public Viewing bei allen Partien. Die FIFA machte zunächst keine Angaben zu Zahlen im Vergleichszeitraum bei früheren Turnieren. Sie teilte aber mit, dass bei den Weltmeisterschaften 2006, 2010 und 2014 insgesamt rund 30 Millionen Menschen in den Fan-Meilen gefeiert hätten. (dpa)
Nina Brinkmann
22. Juni 2018 14:37

Belgiens Witsel: Kritik spielt keine Rolle - "Sind alle glücklich"

Belgiens Fußball-Nationalspieler Axel Witsel lässt Kritik nach dem 3:0-Auftaktsieg gegen WM-Neuling Panama kalt. "Wir sind alle glücklich mit dem Erfolg, auch wenn wir besser hätten spielen können", sagte der 29-Jährige am Freitag in Moskau. Im Gegensatz zu anderen sieglosen Favoriten wie Argentinien, Brasilien oder Deutschland war der Erfolg der Roten Teufel zum Auftakt der WM in Russland kaum gefährdet.
"Für ein erstes Match war es ziemlich gut. Der Auftakt ist immer schwer, aber wir sind ruhig geblieben", sagte Witsel vor dem Duell mit Tunesien am Samstag (14 Uhr/ARD) im Spartak-Stadion in Moskau.
Die Belgier spielten bei der WM 2014 und der EM 2016 schon in ähnlichen Formationen und setzen in Russland auf den gleichen Kern an Führungsfiguren. Auch gegen die Nordafrikaner ist das Team von Trainer Roberto Martínez klarer Favorit. (dpa)
Nina Brinkmann
22. Juni 2018 14:36

Deutschland-Gegner Schweden fehlen vier Spieler im Abschlusstraining

Schweden muss im Abschlusstraining vor dem zweiten WM-Gruppenspiel gegen Deutschland auf vier Spieler verzichten. Das teilte Trainer Janne Andersson am Freitag bei der Pressekonferenz in Sotschi mit. Stürmer Isaac Kiese Thelin hatte bereits das Training am Donnerstag wegen Schmerzen im Knöchel abgebrochen. Filip Helander, Pontus Jansson und Marcus Rohdén seien wegen Magenschmerzen noch gar nicht mit nach Sotschi geflogen. "Wir glauben noch daran, dass sie nachkommen werden", sagte Andersson.
Jansson war beim 1:0 der schwedischen Fußball-Nationalmannschaft gegen Südkorea kurzfristig für den fieberkranken Victor Lindelöf von Manchester United in die Startelf gekommen. Lindelöf könnte nun wieder in die Innenverteidigung rücken. (dpa)
Nina Brinkmann
22. Juni 2018 14:28

Die Trikots der deutschen Nationalmannschaft für das Spiel gegen Schweden sind schon mal vorbereitet. 

 
Nina Brinkmann
22. Juni 2018 13:28

1 Punkt, 3:18-Tore - die Schreckensbilanz für argentinische Trainer 

Argentinien stellt die meisten Trainer bei dieser Fußball-WM - ihre Zwischenbilanz fällt aber äußerst ernüchternd aus. Neun Vorrundenspiele absolvierten die Teams von Jorge Sampaoli (Argentinien), Juan Antonio Pizzi (Saudi-Arabien), Hector Cuper (Ägypten),  José Pékerman (Kolumbien) und Ricardo Gareca (Peru) bislang in Russland - und holten dabei zusammen nur einen mageren Punkt.

Saudi-Arabien, Peru und Ägypten sind bereits nach zwei Spielen ausgeschieden. Argentinien wandelt nach dem 1:1 im Duell mit Island sowie der 0:3-Klatsche gegen Kroatien am Abgrund. Kolumbien steht angesichts der Auftakt-Niederlage gegen Japan nun im Verlierer-Duell mit Polen schwer unter Druck. Gemeinsam weisen die fünf Teams auch noch eine Bilanz von 3:18-Toren auf. (dpa)

Kim Patrick von Harling