Huddersfield verliert gegen Everton Premier League: Liverpool nur 0:0 gegen Stoke

Von dpa

Meine Nachrichten

Um das Thema Sport Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Enttäuschung in Liverpool: Jürgen Klopp und Alberto Moreno nach dem 0:0 gegen Stoke City. Foto: AFP/Enttäuschung in Liverpool: Jürgen Klopp und Alberto Moreno nach dem 0:0 gegen Stoke City. Foto: AFP/

Liverpool. Jürgen Klopp und der FC Liverpool haben vier Tage nach dem furiosen Champions-League-Sieg gegen die AS Rom eine herbe Enttäuschung in der Premier League erlebt.

Gegen Abstiegskandidat Stoke City kamen die Reds am Samstag im Anfield-Stadion nicht über ein 0:0 hinaus. Klopp-Kumpel David Wagner erlebte mit Huddersfield Town einen Rückschlag im Abstiegskampf und verlor mit 0:2 (0:1) gegen den FC Everton.

Klopp veränderte seine Startelf im Vergleich zum Halbfinal-Hinspiel gegen Rom, das Liverpool mit 5:2 gewonnen hatte, auf fünf Positionen. Neben dem verletzten Alex Oxlade-Chamberlain fehlte auch Sadio Mané mit Wadenproblemen. Dafür stand unter anderen Danny Ings in der Startelf. Ings traf nach 40 Minuten sogar ins Tor, doch weil er zuvor im Abseits gestanden hatte, zählte der Treffer nicht. In der Schlussphase wurde der Klopp-Elf nach einem klaren Handspiel von Erik Pieters im Strafraum der fällige Elfmeter verweigert.

Liverpool hatte am Samstagnachmittag als Tabellendritter trotz des Remis neun Punkte Vorsprung auf den Fünften Chelsea und hat weiter gute Chancen, auch in der kommenden Saison in der Champions League zu starten. Allerdings hatte Chelsea zwei Spiele weniger absolviert. Huddersfield, das zuhause nach Toren von Cenk Tosun (39. Minute) und Idrissa Gueye (77.) unterlag, trennten drei Spiele vor dem Ende der Saison noch drei Punkte von einem Abstiegsplatz.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN